Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Markus Meckel(SPD), Almuth Berger, Dr. Hans-Joachim Döring, Günter Nooke u.a. im bizarren Mosambik-Sachbuch “Für Respekt und Anerkennung. Die mosambikanischen Vertragsarbeiter und das schwierige Erbe aus der DDR” – ein Leckerbissen für Politologen, Kommunikationswissenschaftler und Historiker (falls sie sich an eine Analyse trauen). Besonders aufschlußreich und erhellend der Vergleich mit dem Sachbuch “Das gescheiterte Experiment. Vertragsarbeiter aus Mosambik in der DDR-Wirtschaft(1979-1990)” von Dr. Ulrich van der Heyden, Humboldt-Universität Berlin. SPD-Meckel und Willy Brandt – und FDP-Genscher. Mosambik-Dossier 11.

Mittwoch, 01. April 2020 von Klaus Hart

MosMeck1

Das Buch über die internationale Magdeburger Tagung(2019) zur deutsch-mosambikanischen Entwicklungszusammenarbeit sorgt in Kreisen ehemaliger DDR-Entwicklungshelfer  für viel Gelächter, aber auch scharfe Kritik. 

MosMeck3

 

MosMeck4

 

Günter Nooke, Ex-Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung und bekannt für treffende politisch unkorrekte Aussagen, betont zur BND-gestützten Terrororganisation RENAMO in seinem Tagungs-Grußwort: “Im mosambikanischen Bürgerkrieg wurde leider, wenn ich richtig informiert bin, die RENAMO auch mit Waffen aus Westdeutschland unterstützt. Das wäre ein Thema, über das durchaus mal ehrlich zu reden wäre, das aber in diesem Land auch nicht alle begrüßen. Vielleicht könnte es genau hier in Magdeburg leichter sein, das einmal anzugehen”.http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/migration-kein-menschenrecht-guenter-nookecdu-afrika-beauftragter-der-bundesregierung-die-suche-nach-einem-besseren-leben-bedeute-nicht-automatisch-das-recht-auf-aufnahme-in-der-eu-swr/

“Leider sind es nicht mehr so viele, die die ganze Wahrheit wissen wollen. Man biegt sehr schnell ab, um bei seiner Meinung bleiben zu können – und bei den als angenehm empfundenen Lösungen. Ich habe mir angewöhnt, Leute danach zu beurteilen: Wieviel Wahrheit erträgt jemand?” Günter Nooke, 2009 als deutscher Menschenrechtsbeauftragter, im Website-Interview.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/31/deutscher-menschenrechtsbeauftragter-gunter-nooke-zu-kindstotung-verletzung-von-frauen-und-kinderrechten-bei-brasilianischen-indianerstammen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/26/gunter-nooke-beauftragter-der-bundesregierung-fur-menschenrechtspolitik-und-humanitare-hilfe-im-auswartigen-amt-ist-am-642009-zu-gesprachen-in-brasilie-die-themenpalette-ist-reichhaltig-alltagli/

Wenn eine Autorität wie Nooke, heute Persönlicher Afrika-Beauftragter der Bundeskanzlerin Angela Merkel, dieses heikel-brisante Thema vorgibt, konnte man sicher sein, daß die ostdeutsche Pfarrerin Birgit Neumann-Becker, Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, in ihrem Buchtext natürlich in die Nooke-Kerbe hauen und hochinteressante Insider-Informationen gar aus BND-Geheimakten nach Art des Geheimdienstexperten Erich Schmidt-Eenboom präsentieren würde. Da war zu erwarten,  die Beauftragte würde sich auch dem Fakt widmen, daß sadistische RENAMO-Terroranschläge just in der BRD vorbereitet wurden. Siehe eine ganze Dokumentationsseite der Frankfurter Rundschau vom 4.10. 1989: “Von bundesdeutschem Boden den Terror in Mosambik geplant”.  Die Opfer der tödlichen Terrorattacken: Viele DDR-Entwicklungshelfer, darunter aus Thüringen – über eine Million ermordete Mosambikaner, darunter ca. 600000 Kinder.http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/06/von-bundesdeutschem-boden-den-terror-in-mosambik-geplant-frankfurter-rundschau-4-10-1989-ueber-die-terrororganisation-renamo-die-opfer-der-toedlichen-terrorattacken-viele-ddr-entwicklungshelf/.

Doch man liest und liest bei Birgit-Neumann Becker viel Schlimmes über die DDR – aber über BND, Renamo, Waffen aus Westdeutschland kommt und kommt nichts. Was mag da passiert sein?

Gut – wenn Beauftragte Neumann-Becker womöglich vergessen hat, die Sache in ihren Text reinzunehmen, würde dann aber ganz bestimmt Dr. Hans-Joachim Döring, Beauftragter der EKM für den Kirchlichen Entwicklungsdienst(KED) in seinem Anschlußtext als forscher Tabubrecher nach Nooke-Art fungieren. Doch Fehlanzeige – die DDR und ihre Praktiken kommen schlecht weg – die Massenmord-Praktiken der Renamo und ihrer sehr engen Verbindungen zu BRD-Spitzenpolitikern und zum Gehlen-BND werden nicht einmal angetippt. Letzte Hoffnung – Ex-Außenminister Markus Meckel(SPD), schon wegen seiner Rolle als Pfarrer, wegen der christlichen Ideale. Zudem ist er Ratsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Da könnte man glatt verlangen, daß Meckel als Ossi in seinem Buchtext zudem ein paar Worte darüber verliert, wie es kommt, daß sich die Bonner Republik ihren Geheimdienst von einem grauenhaften Nazi-Kriegsverbrecher gründen, aufbauen und viele Jahre führen läßt.http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/07/26/nazi-kriegsverbrecher-reinhard-gehlen-aus-erfurt-wieso-wurde-ihm-in-der-brd-nicht-der-prozess-gemacht/.

Typisch Meckel, heißt es in Kreisen ehemaliger DDR-Entwicklungshelfer, weil er erwartungsgemäß ebenfalls den RENAMO-BND-Waffen-Kontext verschweige, unterschlage. Die Glaubwürdigkeit des Buches nähere sich daher der Null, lauten Leserkommentare.  Aufschlußreich sei, den Band einfach mal mit dem Wälzer von Dr. Ulrich van der Heyden zu vergleichen. Oder mit dem Sachbuch “Mosambikanische Vertragsarbeiter in der DDR-Wirtschaft” – 2014 herausgegeben von Ulrich van der Heyden, Wolfgang Semler und Ralf Straßburg.

Tagungsteilnehmer sagten gegenüber der Website, über BND und Renamo-Terror in Mosambik sei auf der gesamten Konferenz nirgendwo gesprochen worden.

Wie westliche Demokratie funktioniert: “Trump wollte Assad töten lassen”. Tagesschau, 16.9. 2020 zum Völkerrechtsbegriff der NATO-Staaten. Wegen immer strengerer Zensurvorschriften dürfen deutsche Staats-und Mainstreammedien in der Nawalny-Affäre nicht einmal an NATO-Giftattentate auf Staatschefs wie Fidel Castro erinnern. Ausnahmen bestätigen die Regel…”Der US-Geheimdienst CIA hat 1960 zwei der meistgesuchten Verbrecher des Landes angeheuert, um den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro vergiften zu lassen.” Deutsche Welle über Politik & organisiertes Verbrechen in der neoliberalen Demokratie. “CIA setzte Mafiakiller auf Castro an”. FAZ:http://www.hart-brasilientexte.de/2020/09/16/wie-westliche-demokratie-funktioniert-trump-wollte-assad-toeten-lassen-tagesschau-16-9-2020-zum-voelkerrechtsbegriff-der-nato-staaten-wegen-immer-strengerer-zensurvorschriften-duerfen-deutsch/

«Ein leidenschaftlicher Demokrat» Kinkel-Nachruf von insuedthueringen.de.

“Das Gemeinschaftsportal der Tageszeitungen Freies Wort, Südthüringer Zeitung und FW Meininger Tageblatt.” Der Demokratiebegriff in Medien von Thüringen nach 1990…Wann ist einer ein “leidenschaftlicher Demokrat” – siehe Kinkels Wirken in Mosambik…

Systematische Geschichtsfälschung über die DDR. Wie ausnahmsweise just um den 3. Oktober 2020 einmal ein Lügengebäude zusammenbricht. Der Fall Manuel Diogo. http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/10/02/systematische-geschichtsfaelschung-ueber-die-ddr-wie-ausnahmsweise-just-um-den-3-oktober-2020-einmal-ein-luegengebaeude-zusammenbricht-der-fall-manuel-diogo/

Ex-Geheimdienstkoordinator Steinmeier/SPD schwingt am 3. Oktober 2020 wieder große Reden – ob er den Fall Ibraimo Alberto wegen der deutsch-deutschen Brisanz anspricht oder verschweigt?(Natürlich letzteres) Der Fall wurde von westdeutscher Seite zum Symbol, Basis-Beweis für die neonazistisch-rassistische DDR aufgebaut – Ostdeutsche reagierten entsprechend empört. “Im 30. Jahr der deutschen Einheit geht es aber auch darum, wie und von wem DDR-Geschichte umgeschrieben wird.” Berliner Zeitung.Welche deutschen Medien jetzt zum Steinmeier-Diogo-Skandal schweigen:http://www.hart-brasilientexte.de/2020/10/03/ex-geheimdienstkoordinator-steinmeierspd-schwingt-am-3-oktober-2020-wieder-grosse-reden-ob-er-den-fall-ibraimo-alberto-wegen-der-deutsch-deutschen-brisanzanspricht-oder-verschweigt/

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)