Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Oldisleben

Sonntag, 10. August 2008 von Klaus Hart

Oldisleben kennen viele nicht – aber natürlich Deutschlands wohl bekanntestes Volkslied “Das Wandern ist des Müllers Lust”. Carl Friedrich Zöllner hat es 1840 just am Mühlenwehr von Oldisleben komponiert – saß dabei offenbar an jenem Steintisch auf dem Foto. Ein romantisches Ambiente – von der anderen Wehrseite aus kann man es jederzeit genießen. Die Website will in loser Folge unkommentiert Zeitzeugen jeder Couleur aus der Region zu Wort kommen lassen, Dokumente und Berichte zusammentragen.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Oldisleben

http://pt.wikipedia.org/wiki/Oldisleben

Oldisleben 2016 – der umstrittene Bau einer Photovoltaik-Anlage im Lebensraum streng geschützter und geschützter Arten – westdeutsche Thüringer Allgemeine darf über die gravierenden Eingriffe am noch nicht legitimierten Bauplatz (bisher) nicht berichten. Bis zu 1,4 Meter hohe Abraum-Aufschüttung auf Lebensraum der streng geschützten Zauneidechsen…

Donnerstag, 29. September 2016 von Klaus Hart

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/26/oldisleben-2016-geplante-photovoltaikanlage-ohne-bebauungsplan-bereits-im-bau-vor-ort-bereits-gravierende-eingriffe-in-den-lebensraum-der-streng-geschuetzten-zauneidechsen-und-anderer-geschuetzter/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/08/oldisleben-bebauungsplan-fuer-neue-photovoltaik-anlage-liegt-im-bauamt-der-verwaltungsgemeinschaft-an-der-schmuecke-bis-zum-31-september-2016-aus-stellungnahmen-koennen-abgegeben-werden/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/10/solarpark-in-oldisleben-der-solarpark-soll-der-gemeinde-jaehrlich-ein-paar-euro-pachteinnahmen-bescheren-westdeutsche-thueringer-allgemeinefunke-medienkonzern-in-essen-ueblicherweise-wie-b/

“Oldisleben setzt auf Solarkraft” – eine kuriose Formulierung. Denn nicht wenige Bürger des Ortes kennen die vielen Knackpunkte von Photovoltaikanlagen sehr genau, wissen natürlich auch, wie nutzlose Solaranlagen den Strompreis zum Schaden aller Oldislebener Bürger nach oben treiben. 

OldSolarTA29916

Ausriß, TA, 29.9. 2016. Das Foto zeigt nicht den derzeitigen Zustand des im Flächennutzungsplan Oldislebens als “Grünfläche” definierten Areals. Wie es dort jetzt tatsächlich aussieht. Daß sich die Bauverwaltung des Kyffhäuserkreises sowie das Naturschutzamt mit dem Fall beschäftigt, erwähnt die Thüringer Allgemeine ebenfalls nicht:

Solbau8

Foto vom 26.9. 2016.

(more…)

Oldisleben 2016 – geplante Photovoltaikanlage ohne legalen Bebauungsplan, ohne Baugenehmigung schon im Bau? Vor Ort bereits gravierende Eingriffe in den Lebensraum der streng geschützten Zauneidechsen und anderer geschützter Arten. Hat die zuständige Naturschutzbehörde des Kyffhäuserkreises, hat das zuständige Umweltministerium von Thüringen der Biotopzerstörung zugestimmt? Westdeutsche Thüringer Allgemeine darf über den Fall nicht berichten – siehe TA-Ausgabe vom 29.9.2016.

Montag, 26. September 2016 von Klaus Hart

Solbau8

Foto vom 26.9. 2016. Im Bauamt des Gemeindeverbandes liegt noch bis Monatsende September der Entwurf für den Bebauungsplan aus – doch was ist dann das? Ist dies die im Bebauungsplan beschriebene Grünfläche, auf der sich u.a. streng geschützte Zauneidechsen tummeln? Die gravierenden Veränderungen, Verschlechterungen im Lebensraum geschützter bzw. streng geschützter Arten waren unschwer wahrnehmbar, konnten nicht übersehen werden,  auch nicht von zuständigen Behörden, Amtsträgern, Naturschutzorganisationen, der nahen Schule. Indessen berichteten nicht einmal Medien in Thüringen darüber. Weiter warten auf eine Positionierung des Thüringer Umweltministeriums zu den gravierenden Vorgängen im Lebensraum der seltenen, theoretisch streng geschützten Zauneidechsen…

Wie das Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft “An der Schmücke” unterdessen auf Anfrage mitteilte, sei der Aushub von Arbeiten am angrenzenden Sportplatz von Oldisleben auf das Areal gebracht worden –  das im Flächennutzungsplan der Gemeinde als “Grünfläche” definiert ist, daher bislang sogar seltenen, streng geschützten Arten sehr gute Lebensbedingungen bot. Auf Anfrage hieß es weiter, die Verbringung der Aushub-Erde auf das Areal habe mit der geplanten Photovoltaikanlage nichts zu tun. Die Fotos lassen indessen eine andere Interpretation zu. 

Auch das zuständige Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft in Sondershausen positionierte sich auf Anfrage. Dr. Jürgen Pusch:”Wir sind erschrocken über den dokumentierten Fall und haben ihn sofort der Baubehörde des Kyffhäuserkreises angezeigt, damit diese sich rasch um das Problem kümmert. Man muß jetzt nach den Schuldigen suchen, denn hier wurde gehandelt, wie es nicht rechtens ist, nicht den Vorschriften entspricht. Man kann nicht bei diesem Projekt den zweiten Schritt vor dem ersten machen. Eine Anzeige gegen Unbekannt wäre möglich.” Dr. Pusch begrüßte die Veröffentlichung des Falles in den sozialen Medien – man müsse an der Sache dran bleiben. Er stimmte zu, daß es bei den gravierenden Eingriffen viele Mitwisser und Zeugen gegeben haben muß, da alles während der jüngsten Arbeiten auf dem Sportplatz an der Oldislebener Schule geschehen war. Bislang ist nicht bekannt, ob daher die Situation auf der “Grünfläche” zu den Hauptthemen im Biologie-und Umweltunterricht zählte. 

Offenbar hat noch nicht über die Hälfte der Bürger Oldislebens Einsicht in den bis Monatsende ausliegenden  Bebauungsplan-Entwurf genommen, obwohl es um den Schutz von Heimat und Natur geht. 

Inzwischen ermittelt auch das Bauverwaltungsamt des Kyffhäuserkreises nach eigenen Angaben in dem Fall.

Reaktionen zur Natur-und Umweltzerstörung.

Verein Amphibien-und Reptilienschutz Thüringen: “Ein starkes Stück!” www.amphibienschutz-thueringen.de

-http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/20/oldisleben-2016-die-geplante-photovoltaik-anlage-und-die-ungehinderte-ueberall-spuerbare-heimat-und-naturvernichtung-im-kyffhaeuserkreis-letzte-reste-artenreicher-natur-im-visier/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/26/die-erfurter-firma-und-das-wunder-von-freiburgbreisgau-die-solar-fassade-ergaenzt-die-photovoltaik-anlage-auf-dem-dach-des-gebaeudes-damit-kann-sich-das-gebaeude-nun-zu-100-prozent-selbs/

Windkraftwerke bei Braunsroda-Reinsdorf: http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/06/25/windkraftwerke-bei-braunsroda-reinsdorf-drei-weitere-wka-2016-im-bau-folgen-fuer-natur-umwelt-heimat-sind-jedermann-gut-bekannt/

Solbau1

 

Bauen ohne öffentlich legitimierten Bebauungsplan, ohne Baugenehmigung – legal oder illegal?

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/10/solarpark-in-oldisleben-der-solarpark-soll-der-gemeinde-jaehrlich-ein-paar-euro-pachteinnahmen-bescheren-westdeutsche-thueringer-allgemeinefunke-medienkonzern-in-essen-ueblicherweise-wie-b/

http://www.photovoltaiksolarstrom.de/einspeiseverguetung

(more…)

Die Erfurter Firma und das Wunder von Freiburg/Breisgau: “Die Solar-Fassade ergänzt die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gebäudes. Damit kann sich das Gebäude nun zu 100 Prozent selbst mit Strom versorgen.” Sonne scheint dort stark offenbar sogar abends und nachts…

Montag, 26. September 2016 von Klaus Hart

 Wurden bereits sämtliche Kabel zur öffentlichen Stromversorgung gekappt, die anderswo einspringen muß, wenn keine Sonne scheint?

http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/solarfassade-erzeugt-strom-fr-nullenergie-rathaus_100024394/

SolarFreiburg16

“Gebäude versorgt sich vollständig mit Eigenstrom”. Ausriß, Thüringer Allgemeine. 

Energieexperte Wilfried Heck:

26.09.2016
In der Solarstadt Freiburg versorgt sich das technische Rathaus mit Solar-Fassade und Photovoltaik-Anlage auf dem Dach zu 100% mit selbst erzeugtem Strom. So die Aussage.
Solarfassade erzeugt Strom für Nullenergie-Rathaus – PV-Magazin 14.09.2016
Was fehlt an dieser Lobby-Meldung? Beispielsweise, ob sich dieses Rathaus auch komplett und dauerhaft vom allgemeinen Stromnetz abgeklemmt hat und sich bei Nacht und Nebeltagen aus dem eigenen Stromspeicher versorgt. Aber auch wie lange dieser Speicher die Versorgung aufrecht erhalten kann – beispielsweise bei ungünstigen Wetterlagen im Winter bei Schneetreiben, bei anhaltenden Regenfällen und starker Bewölkung.
Es fehlt auch die Erläuterung darüber, womit bei solchen Wetterlagen nicht nur die Bediensteten des Rathauses ihren regulären, sowie der leere Stromspeicher seinen dann erforderlichen Bedarf decken werden. Stromspeicher sind ja schließlich keine Stromerzeuger sondern zusätzliche, entsprechend große Verbrauchereinheiten und von der volatilen EE-Einspeisung genau so betroffen wie alle anderen Stromverbraucher. Ist der Speicher bei Beginn der Nacht entladen, dann bleibt in diesen Fällen nur der Rückgriff auf das allgemeine Netz – in Form eines Missbrauchs der herkömmlichen Stromversorgung. Also keine 100% Selbstversorgung. Oder das Rathaus macht so lange Pause, bis der Speicher (bei Schlechtwetterlagen) wieder geladen ist.

Natürlich fehlt bei dieser Meldung auch, wie teuer die Kilowattstunde Solarstrom mit diesem Aufwand wird, bzw. wie lange es dauert, bis sich diese Solaranlage finanziell amortisiert. Möglicherweise werden die PV-Module ohne ständige Wartung und Austausch, sowie die angewandte Elektronik gar nicht so lange halten bis sich eine rein rechnerische Rentabilität einstellen könnte. Die Praxis wird dann so ablaufen, dass diese extrem teuren Techniken am allgemeinen Netz angeschlossen bleiben und die herkömmlichen Kraftwerke als die wahren Speicherkapazitäten missbrauchen dürfen. Ebenfalls sollte bei dieser Betrachtung nicht vergessen werden, ob derartige Modelle für die Masse der allgemeinen Stromendkunden geeignet sind oder ob sich diesen Luxus lediglich nur die betuchte Oberschicht unserer Gesellschaft mit derartigen Statussymbolen leisten kann.

“Photovoltaik ist also keine konstante und damit keine bedarfsgerechte Form der Energiebereitstellung.” “Regionales Energie-und Klimakonzept Nordthüringen” zu den immensen “Vorzügen” eines “Solarparks”…

Oldisleben 2016 – Errichtung der geplanten Photovoltaikanlage ohne öffentlich legitimierten Bebauungsplan – Zerstörung des Lebensraums  der streng geschützten Zauneidechse und anderer geschützter Arten?http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/26/oldisleben-2016-geplante-photovoltaikanlage-ohne-bebauungsplan-bereits-im-bau-vor-ort-bereits-gravierende-eingriffe-in-den-lebensraum-der-streng-geschuetzten-zauneidechsen-und-anderer-geschuetzter/

(more…)

Schäfer in Seehausen/Thüringen, 24.9. 2016 – Hüte-Wettbewerb. Schäfer als Naturkenner, Naturschützer. Wende-Verlierer Schafzucht – stark geschädigt von EU-dirigierter Gift-Agrarindustrie, absurder Subventionspolitik. Schäfer Dietmar Hiller in Seehausen. Die Schäfer-Fotoserie.

Samstag, 24. September 2016 von Klaus Hart

Thüringer Allgemeine über die Zerstörung von Heimat, Umwelt, gewachsenen soziokulturellen Strukturen durch die neuen Machthaber nach 1990:”Um unseren Berufsstand ist es schlecht bestellt. Dafür sorgen die Politik und Förderrichtlinien. Wir Schäfer sind Dienstleister geworden, diese Dienstleistung wird aber erst ein Jahr später bezahlt.” Schäfer Dietrich Hiller aus Seehausen. TA: Für den Beruf des Schäfers sieht er keine Zukunft.”Unsere Generation macht die Arbeit aus Überzeugung, sie ist unser Leben. Der Beruf ist viel mehr als das Hüten. Der Nachwuchs fehlt, es gibt im neuen Ausbildungsjahr gerade drei Lehrlinge in Thüringen.”

Wofür die Ramelow-Regierung Geld hat – und wofür nicht…

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

-http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Hueter-aus-drei-Bundeslaendern-beim-Freundschaftstreffen-1805649948

Schäfer11

http://www.thueringer-schafzucht.de/Hueten.html

Schäfer1

Jury und Wettbewerbsteilnehmer: Franz Nolte, Günther Schöbel, Frank Meyenberg, Ralf Engel, Mario Wehlitz, Andre Bartus.

-http://www.thueringer-freilichtmuseum-hohenfelden.de/index.php?page=schfertag

Schäfer5

http://www.focus.de/regional/thueringen/tiere-thueringens-bester-schaefer-gesucht_id_4852931.html

Hüte-Wettbewerb in Seehausen/Altmark:

http://www.stadt-seehausen.de/fotos/2/93276/hansestadt-seehausen-(altmark)/schnappsch%C3%BCsse/leistungsh%C3%BCten/

http://www.schafzuchtverein-altmark.de/

http://www.schafzucht-online.de/

(more…)

“Der IS ist in Thüringen angekommen.” Björn Höcke/AfD im Sept. 2016 zu Stephan Kramer, Chef des Thüringer Verfassungsschutzes:”Verfassungsschutz warnt vor IS in Thüringen.” Höcke befürwortet Sicherheitsverwahrung für potentielle IS-Terroristen sowie Abschiebung:”Ich will, daß Thüringen morgen IS-frei wird.”

Freitag, 23. September 2016 von Klaus Hart

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015.

MDR am 15.9. zu den Folgen der Politik von Merkel-Gabriel sowie der Thüringer Ramelow-Regierung: 

…Spuren der Terrormiliz “Islamischer Staat” führen auch nach Thüringen. Das bestätigte der Chef des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, gegenüber MDR Aktuell. Kramer sagte, die Zahl der Gefährder bewege sich im einstelligen Bereich. “Das ist für ein so kleines Land wie Thüringen ein beachtliches Gefahrenpotential.” Kramer zufolge gibt es in Thüringen rund 140 Islamisten. 75 davon seien Salafisten…

Verdächtige kamen mit dem Flüchtlingsstrom

Kramer zufolge nutzt der IS unterschiedliche Wege. “Das können gefälschte Papiere sein, eine grüne Grenze oder eben auch der Flüchtlingsstrom, obwohl wir aber auch jetzt wieder Beweise dafür gefunden haben, dass es eben in diesem Fall der Flüchtlingsstrom war.”

Das Asylantenheim von Suhl/Thüringen 2015:”Die meisten hier sympathisieren mit dem Islamischen Staat.” Asylbewerber in SPIEGEL-TV.

Björn Höcke am 21.9. 2016 in Erfurter Kundgebungsrede: “…Was der Verfassungsschutzchef des Landes Thüringen äußerte – auf Druck der AfD übrigens – das hätte eigentlich auf dem Titel jeder Thüringer Zeitung zu finden sein müssen…Der IS ist in Thüringen angekommen. Stephan Kramer, der Verfassungsschutzchef, spricht von 140 Islamisten und 75 Salafisten und von einer – so wörtlich – beachtlichen Gefährdungslage für unseren kleinen Freistaat Thüringen. IS – das sind die Menschen, die (Zwischenruf: “…die Merkel eingeladen hat!”) steinigen, die kreuzigen, die ertränken und die lebendig begraben. Hinter dem Kürzel IS verbergen sich die Menschen, die Schlachthäuser für Menschen bauen, um diese Menschen dort bei lebendigem Leibe zu schächten. IS – das sind die Menschen, die Kinder vor den Augen ihrer Eltern massakrieren…Potentielle IS-Terroristen müssen in vorsorgliche Sicherheitsverwahrung genommen werden, sie müssen sofort abgeschoben werden. Ich will, daß Thüringen morgen IS-frei wird.”

Per Google-Suche hat man rasch heraus, in welchen Thüringer Medien diese Höcke-Forderung wegen geltender Zensurvorschriften nicht erwähnt werden darf.

Weiter warten auf eine Positionierung von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow zu der Höcke-Forderung…

BjörnHöckeErfurt1

Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag.

(more…)

Bilzingsleben/Thüringen – wie der Fischteich an der Waldgaststätte CLERIC zu DDR-Zeiten entstand…

Freitag, 23. September 2016 von Klaus Hart

BilzingslebenCleric1

Historisches Foto von Cleric-Mitarbeiter – sowjetische Planierraupe.

http://www.waldgaststaette-cleric.de/

BilzingslebenCleric2

 

Naturschutz und Schäfer in Seehausen/Thüringen:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/24/schaefer-in-seehausenthueringen-24-9-2016-huete-wettbewerb/

Thüringen – Gewalt in Asylbewerberunterkünften unter der Ramelow-Regierung, extrem hohe Kosten für die Steuerzahler. Pressekonferenz in Erfurt mit Björn Höcke/AfD. Wegen der brisanten Höcke-Rede am 22.9. 2016 verzichtet die westdeutsche Thüringer Allgemeine(Funke-Medienkonzern Essen im Köln-Sexmob-Bundesland NRW) in ihrer Kundgebungsberichterstattung in der Thüringen-Ausgabe völlig auf Höcke-Kernaussagen – was die immer geringer werdende TA-Leserschaft natürlich sofort bemerkt…

Dienstag, 20. September 2016 von Klaus Hart

“Linken-Anfrage

550.000 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland”. FAZ, Sept. 2016 ohne Nennung der Kosten für die deutschen Steuerzahler

BjörnHöckeErfurt1

Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag. “Der IS ist in Thüringen angekommen”:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/23/der-is-ist-in-thueringen-angekommen-bjoern-hoeckeafd-im-sept-2016-zu-stephan-kramer-chef-des-thueringer-verfassungsschutzesverfassungsschutz-warnt-vor-is-in-thueringen-hoecke-befuerworte/

AfD in Thüringen gemäß Umfragen längst viel stärker als die SPD:

Westpartei SPD sackt in Ex-DDR immer stärker ab – in Thüringen laut Umfrage 2016 nur noch 11 %, AfD 19 %, Grüne 7 %, Linke 25 %.

http://www.mdr.de/thueringen/wahlen-politik/umfrage-thueringentrend-102.html

Thüringer Allgemeine, 17.6. 2016…Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag hat eines der schlechtesten Umfrageergebnisse der Partei als bedenklich gewertet. «Die elf Prozent treffen mich schon sehr», sagte Fraktionschef Matthias Hey am Freitag in Erfurt. In dem Wert spiegele sich der Bundestrend wider. Laut einer Umfrage von infratest-dimap im Auftrag von MDR Thüringen hat die SPD im Vergleich zur vergangenen Umfrage im September 2015 in der Wählergunst zwei Prozentpunkte eingebüßt. Wäre am Sonntag Landtagswahl, würde die rot-rot-grüne Koalition keine eigene Mehrheit mehr haben…

“Linke, SPD und Grüne würden ihre Regierungsmehrheit in Thüringen bei einer Landtagswahl am Sonntag verlieren. Das hat eine repräsentative Umfrage von infratest-dimap im Auftrag von MDR THÜRINGEN ergeben. Grund ist der deutlich gewachsene Zuspruch für die AfD, während CDU, Linke und SPD im Vergleich zur letzten Umfrage im September 2015 Stimmenanteile einbüßen würden.” MDR

“Klar drittstärkste Partei wäre im Moment die AfD, für die sich in der Umfrage 19 Prozent aussprachen. Im Vergleich zur September-Umfrage verdoppelte die Partei ihren Stimmenanteil.”

Das hindert die Staatsmedien in Thüringen vorhersehbar nicht daran, Bodo Ramelow, Chef jener Koalition ohne Wählermehrheit, immer wieder für Agitprop ins Programm zu hieven. Am Tag nach der AfD-Kundgebung vom 21.9. 2016  ist nicht etwa Systemkritiker Björn Höcke morgens im MDR zu hören, sondern der – siehe Wählerumfrage – stark angeschlagene, unter heftigem Glaubwürdigkeitsverlust leidende Ministerpräsident Bodo Ramelow:http://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/ramelow-fremdenhass-interview100.html

(more…)

Oldisleben 2016 – die geplante Photovoltaik-Anlage und die ungehinderte, überall spürbare Heimat-und Naturvernichtung im Kyffhäuserkreis. Letzte Reste artenreicher Natur im Visier. “Der Solarpark soll der Gemeinde jährlich ein paar Euro Pachteinnahmen bescheren.” TA. Profite der Betreiber nicht genannt. AfD Thüringen zu Photovoltaik – Stefan Möller.

Dienstag, 20. September 2016 von Klaus Hart

Unterdessen haben sich Thüringer Experten aus dem Kreis der Kritiker von Solaranlagen zu dem Projekt von Oldisleben positioniert. Ihnen zufolge handelt es sich um einen schwerwiegenden Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz – angesichts streng geschützter Arten wie der Zauneidechse. Da die betreffende Fläche als Grünfläche definiert werde, stelle dies klar, daß von einem Deponiestatus längst keine Rede mehr sein könne. Es handele sich nicht um eine Fläche im Sinne von Paragraph 51, Absatz 1, Nr. 3, Buchstabe C. des EEG-Gesetzes. Als Deponie sei die Fläche vor immerhin rund einhundert Jahren genutzt worden – die Schachtanlage habe man 1922(!) stillgelegt. Damit würden voraussichtlich Subventionsanforderungen in Bezug auf die geplante Solaranlage nicht erfüllt. 

Solbau8

Foto vom 26.9. 2016 – “Grünfläche”.

Windkraftwerke bei Braunsroda-Reinsdorf: http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/06/25/windkraftwerke-bei-braunsroda-reinsdorf-drei-weitere-wka-2016-im-bau-folgen-fuer-natur-umwelt-heimat-sind-jedermann-gut-bekannt/

(more…)

RotRotGrün in Thüringen – die Einkommen der Berufspolitiker und der Arbeiter, der Hartz-IV-Empfänger – die Durchschnittsrenten im Bundesland. “Ministerpräsident Ramelow verdient 30000 Euro mehr als fast alle Minister. Umweltministerin Siegesmund auf Rang zwei.”TA. “Windkraftanlagen sind Gelddruckmaschinen”. TA. “Wäre am Sonntag Landtagswahl, würde die rot-rot-grüne Koalition keine eigene Mehrheit mehr haben.” RotRotGrün auch in Berlin?

Dienstag, 20. September 2016 von Klaus Hart

ThüringenRamelowRegierungGehälter16

Ausriß Thüringer Allgemeine, 20.9. 2016. Was die Steuerzahler für die Gehälter der Berufspolitiker aufbringen müssen. Was der angeschlagene Justizminister Lauinger “verdient”.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]/Wikipedia

Ramelow beendete 1971 die Hauptschule mit dem Hauptschulabschluss. Als Kind hatte erLegasthenie und konnte nach eigenen Angaben nicht ordentlich schreiben.[5] In Gießenerlernte er in den Jahren 1971 bis 1974 bei Karstadt[2] den Beruf Kaufmann im Einzelhandel.[3] An den Kaufmännischen Schulen Marburg erwarb Ramelow 1975 die Mittlere Reife und 1977 die kaufmännische Fachhochschulreife.

Er arbeitete ab 1977 als Substitut zur Einarbeitung bei der Karstadt AG sowie beim früheren Kaufmarkt HaWeGe in Marburg-Cappel. Später wurde Ramelow Filialleiter bei der Jöckel Vertriebs GmbH Marburg. Eine Ausbilder-Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung(„AdA-Schein“) legte Ramelow Ende der 1970er Jahre ab. Von 1981 bis 1990 war Ramelow Gewerkschaftssekretär in Mittelhessen, von 1990 bis 1999 Landesvorsitzender der Gewerkschaft HBV (heute ver.di) in Thüringen und von 1992 bis 1999Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Zukunft in Erfurt.

Merkel-Monatsverdienst 2016 offiziell rd. 19000 Euro…

Dieter Lauinger(Kretschmann-Grüner) aus Ettlingen/Baden-Württemberg immer noch im Ministeramt der Ramelow-Regierung in Thüringen… “Schon jetzt mußte Lauinger einräumen, in mindestens einem Punkt die Unwahrheit gesagt zu haben.” Thüringer Allgemeine, 31.8. 2016

„Die Wiedervereinigung“, sagt er, „wurde gegen die ostdeutschen Länder gemacht!“ FAZ über früheren tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Klaus bei AfD-Kundgebung 2016 in Schwerin.

Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag. “Der IS ist in Thüringen angekommen”:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/23/der-is-ist-in-thueringen-angekommen-bjoern-hoeckeafd-im-sept-2016-zu-stephan-kramer-chef-des-thueringer-verfassungsschutzesverfassungsschutz-warnt-vor-is-in-thueringen-hoecke-befuerworte/

Westpartei SPD sackt in Ex-DDR immer stärker ab – in Thüringen laut Umfrage 2016 nur noch 11 %, AfD 19 %.

http://www.mdr.de/thueringen/wahlen-politik/umfrage-thueringentrend-102.html

Thüringer Allgemeine, 17.6. 2016…Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag hat eines der schlechtesten Umfrageergebnisse der Partei als bedenklich gewertet. «Die elf Prozent treffen mich schon sehr», sagte Fraktionschef Matthias Hey am Freitag in Erfurt. In dem Wert spiegele sich der Bundestrend wider. Laut einer Umfrage von infratest-dimap im Auftrag von MDR Thüringen hat die SPD im Vergleich zur vergangenen Umfrage im September 2015 in der Wählergunst zwei Prozentpunkte eingebüßt. Wäre am Sonntag Landtagswahl, würde die rot-rot-grüne Koalition keine eigene Mehrheit mehr haben…

MEHR ALS 2600 POLIZEIEINSÄTZE IN THÜRINGER FLÜCHTLINGSHEIMEN/MOPO

Erfurt – Gewaltausbrüche, Körperverletzungen, Sachbechädigungen und Brandstiftung: Seit Anfang 2015 musste die Polizei thüringenweit zu mehr als 2600 Einsätzen in Flüchtlingsheimen ausrücken. Mopo

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/02/thueringer-ramelow-regierung-liess-durch-ihre-umweltpolitik-die-zahl-der-waschbaereninvasoren-art-auf-rd-100000-ansteigen-und-forciert-damit-die-artenvernichtung-zusaetzlich-bei-politischem/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/31/zuegige-gewaltfoerderung-durch-autoritaeten-in-thueringen-2016-drei-eritreer-in-muehlhausen-wegen-vergewaltigung-einer-frau-in-haftta-31-8-2016/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/22/der-mann-der-tausend-uhus-frank-schauka-thueringer-allgemeine-ueber-martin-goerner-august-2016-die-todesursache-ist-zu-70-prozent-nicht-natuerlich-uhus-werden-von-windradfluegeln-zerteilt/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/18/mdr-zum-fall-clingen-wenn-voegel-der-windkraft-im-wege-stehen-18-8-2016-nun-auch-umschwenken-beim-mdr/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/13/windkraftanlagen-sind-gelddruckmaschinen-fuer-betreiber-wie-fuer-grundstueckeigentuemer-westdeutsche-thueringer-allgemeinefunke-medienkonzern-essen-aendert-offenbar-opportunistisch-die-berich/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2015/06/03/in-mittelthueringen-duerfen-ueberall-windparks-beantragt-werden-thueringer-allgemeine-juni-2015-umwelt-und-artenvernichter-haben-sich-offenbar-auf-ganzer-linie-durchgesetzt-das-bundesnaturschu/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/07/05/thueringer-autoritaeten-mit-grossen-erfolgen-bei-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-nach-dem-anschluss-von-1990-auch-2016-wieder-grosse-fortschritte-vermeldet-so-hat-sich-die-sicherheitslage-dram/

Solarpark in Oldisleben?http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/10/solarpark-in-oldisleben-der-solarpark-soll-der-gemeinde-jaehrlich-ein-paar-euro-pachteinnahmen-bescheren-westdeutsche-thueringer-allgemeinefunke-medienkonzern-in-essen-ueblicherweise-wie-b/

Stumpf-apathisch-unterwürfig die einen – aktiv und engagiert die anderen: Windkraftkritiker-Demonstration von Bürgern des Thüringer Holzlandkreises am 29.9 . 2016 vor Landtag in Erfurt:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/16/stumpf-apathisch-die-einen-aktiv-und-engagiert-die-anderen-anti-windkraft-demonstration-von-buergern-des-thueringer-holzlandkreises-am-29-9-2016/

(more…)

Der windkraftkritische “Thüringer Landesverband Energiewende mit Vernunft e.V.” – Bündnis Thüringer Bürgerinitiativen – (ThLEmV) – warum der gesteuerte Mainstream, die Staatsmedien in Thüringen nie/fast nie über den Verband berichten…

Montag, 19. September 2016 von Klaus Hart

“Thüringer Landesverband Energiewende mit Vernunft e.V.” – Bündnis Thüringer Bürgerinitiativen – (ThLEmV):https://www.thlemv.de/index.php

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/16/stumpf-apathisch-die-einen-aktiv-und-engagiert-die-anderen-anti-windkraft-demonstration-von-buergern-des-thueringer-holzlandkreises-am-29-9-2016/

NDRTodesfalleWKAStörche215

“Windräder als Todesfalle”. (NDR) Warum die deutschen Autoritäten stets Windkraftwerke “umweltfreundlich” nennen – von WKA vernichteter Weißstorch – gutes Anschauungsmaterial für Schulen, Kindergärten in Thüringen, falls sich Lehrer, Erzieher trauen…

Gehälter von Bodo Ramelow und Ministern:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/20/rotrotgruen-in-thueringen-die-einkommen-der-berufspolitiker-und-der-arbeiter-der-hartz-iv-empfaenger-die-durchschnittsrenten-im-bundesland-ministerpraesident-ramelow-ver/

Naturschutz und Schäfer in Seehausen/Thüringen:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/24/schaefer-in-seehausenthueringen-24-9-2016-huete-wettbewerb/

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)