Am frühen Morgen des 19. Oktober wurde auf dem Grundstück eines AfD-Mitglieds bei Artern/Unstrut (Landkreis Kyffhäuserkreis, Nordthüringen) ein schwerer Brandanschlag verübt. Es wurde ein LKW angezündet, der bei „Familienfesten“ – Wahlkampfkundgebungen der #AfD im Thüringer #Landtagswahlkampf – zum Einsatz kam. Das Fahrzeug befand sich nur wenige Meter vor einem Wohnhaus, die Täter nahmen somit auch die Gefährdung von Menschenleben billigend in Kauf. Am LKW entstand Totalschaden, dessen Höhe insbesondere aufgrund der Veranstaltungsmaterialien und der Tontechnik, die sich im Laderaum des LKW befanden, auf einen sechsstelligen Betrag belaufen dürfte.

Dazu äußert sich AfD-Landessprecher Björn Höcke wie folgt:

„Die Saat derjenigen, die bürgerlich-patriotische Politik als ‚extremistisch‘ diffamieren und AfD-Mitglieder letztlich zu Freiwild erklären, ging in dieser Nacht in Artern auf. Die Umstände des Anschlags lassen keine Zweifel daran aufkommen, dass es sich hier um eine politisch motivierte Tat handelte. Nur dem Glück und dem schnellen Einsatz der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind.

Wir lassen uns von solchen Anschlägen jedoch nicht einschüchtern! Unsere Wahlkampfveranstaltungen finden weiterhin wie geplant statt.“

PI:http://www.pi-news.net/2019/10/die-linie-zum-terror-ist-ueberschritten/

 

Bild könnte enthalten: Feuer und im Freien
Bild könnte enthalten: Feuer, Nacht und im Freien
Bild könnte enthalten: Feuer, Nacht und im Freien
Bild könnte enthalten: Feuer, Nacht und im Freien
-
Stefan Möller hat einen Beitrag geteilt.
3 Std. · 

Das Ergebnis der Hetze gegen die AfD im Thüringer Landtagswahlkampf:

Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien
Bild könnte enthalten: Feuer, Nacht und im Freien

Göring-Eckardt sagte gestern, in der AfD gebe es nur Nazis und Faschisten – ich könnte ihr sagen, wo diese heute wirklich sitzen.
Auf dem Bild sieht man unseren letzte Nacht ausgebrannten Veranstaltungs-Lkw. Es macht mich fassungslos, was in diesem demokratischen Rechtsstaat möglich ist.
Und wieder wird es keine Aufrufe der Altparteienvertreter zum Gewaltverzicht geben.
IHR lasst die politische Auseinandersetzung eskalieren, ohne Skrupel, gewissenlos und nehmt billigend in Kauf, dass Menschenleben gefährdet werden.

Jüdische Gemeinde Halle:

“Leider gibt es bereits Versuche einiger politischer Kräfte, die traurigen Ereignisse des Anschlags für die eigenen politischen Ziele zu missbrauchen… Der politische Missbrauch der Opfer des  Terroranschlags in Halle macht uns noch trauriger.”

MDR: https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/lkw-brand-reinsdorf-afd-100.html.

https://de.sputniknews.com/panorama/20191019325879767-afd-wagen-abgebrannt-polizei-schliesst-politische-tat-nicht-aus/

Thüringer Allgemeine:https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/sondershausen/wahlkampf-lkw-der-thueringer-afd-abgebrannt-id227407109.html

Kyffhäuser-Nachrichten: LKW MIT TECHNIK FÜR FAMILIENFEST IN NORDHAUSEN ZERSTÖRT
Sa, 10.57 Uhr
19. Oktober 2019

Brandanschlag auf AfD-Fahrzeug

https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/AfD-Laster-brennt-Polizei-schliesst-politisches-Tatmotiv-nicht-aus;art83467,6958853

https://nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=264027

Artern/Reinsdorf – unweit von Bad Frankenhausen(etwa 13 Kilometer):

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/10/14/das-afd-familienfest-auf-dem-marktplatz-vor-dem-rathaus-in-bad-frankenhausen-am-13-10-2019-die-gegendemo-das-juristische-nachspiel/

“Göring-Eckardt bezeichnet Großteil der AfD als „Nazis und Faschisten“

Epoch Times19. Oktober 2019 Aktualisiert: 19. Oktober 2019 13:03
Die Grünen-Bundestagsfraktion hat die AfD kritisiert und einen Großteil der Partei als “Nazis und Faschisten” bezeichnet.”

 

Thüringen-Landtagswahl 2019 – wie GRÜNE(der Ramelow-Koalition) und GRÜNEN-Wähler ticken: Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und der Judenhasser…Weiter warten auf Positionierung von Ramelow, Siegesmund, Adams, Göring-Eckardt:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/10/21/thueringen-landtagswahl-2019-wie-grueneder-ramelow-koalition-und-gruenen-waehler-ticken-bundestagsvizepraesidentin-claudia-roth-und-der-judenhasser/