Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Oberheldrungen/Thüringen, KZ Auschwitz, Täter und Opfer – aus Dörfern, nur wenige Kilometer voneinander entfernt…Was in Auschwitz vor sich ging, war auch in Thüringen, darunter im heutigen Kyffhäuserkreis, zur Nazizeit bestens bekannt.

Donnerstag, 10. Januar 2019 von Klaus Hart

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2018/02/21/oberheldrungen-in-wir-vom-dorf-40-jahre-spaeter/

SIEBER Gerhard


Data urodzenia / Geburtsdatum / Date of Birth:
16-07-1921
Miejsce urodzenia / Geburtsort / Place of Birth:
Oberheldrungen
Obywatelstwo/narodowo / Staatsbürgerschaft/Nationalität / Nationality:
Reichsdeutscher [obywatel III Rzeszy]

AuschwitzKlee1

https://www.amazon.de/Auschwitz-T%C3%A4ter-Gehilfen-Opfer-Personenlexikon/dp/3100393333/ref=sr_1_2/259-1247214-0318142?ie=UTF8&qid=1547156274&sr=8-2&keywords=ernst+klee+auschwitz

 

Seite 377: Sieber, Gerhard, SS-Rottenführer. 16.7. 1921 Oberheldrungen. Am 4.12.1941 vom SS-Totenkopf-Sturmbann zum Kommandanturstab, Abteilung III – Schutzhaftlager – kommandiert. Blockführer, Verbleib unbekannt.”

Bei der Lektüre dieses Buches wird klar, auf der Basis welcher Wertvorstellungen sich nach 1945 Figuren der Zeitgeschichte wie Helmut Schmidt, Willy Brandt oder Helmut Kohl so intensiv um Kriegsverbrecher, SS-Leute, schwerbelastete Nazis bemühten, sie zum Eintritt in SPD und CDU/CSU bewegten. Gleiches gilt für die FDP. 

“Ich mußte das Blut der Erschossenen zusammenkehren” – KZ-Auschwitz-Häftling nahe Oldisleben. “Ich war in Auschwitz, ich habe furchtbare Sachen erlebt. Ich mußte nach den Erschießungen an der Schwarzen Wand das Blut zusammenkehren.”  An der Schwarzen Wand wurden von der SS über 20000 Menschen ermordet, darunter viele Kinder.

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2008/08/24/ich-muste-das-blut-der-erschossenen-zusammenkehren-kz-auschwitz-haftling-nahe-oldisleben/

OberheldrungenBockNazis18

Oberheldrungen. “Kein Bock auf Nazis”.

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/07/31/nazizeit-evangelische-kirche-und-evangelische-jungmaedchen-traeumt-nicht-rief-pfarrer-fischer-uns-zu-ihr-evangelischen-jungmaedchen-traeumt-nicht-seid-stolz-was-die-gefallenen-waren-das-seid/

NazisCDULeserTA18

“Alle Nazis rissen schnellstens aus von Ost nach West. Dort waren sie herzlich willkommen. Die CDU und Herr Konrad Adenauer haben sie sogar in die Regierung aufgenommen.” Leserbrief aus Erfurt, Thüringer Allgemeine, 22.6. 2018 – Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion.

Das Buch von Ernst Klee belegt, daß der Leserbriefschreiber richtig liegt: Sehr viele aus Ostdeutschland stammende SS-Leute, die in Auschwitz u.a. Kriegsverbrechen begingen, siedelten  1945 nach Westdeutschland um, wurden u.a. Unternehmer und lebten dort unbehelligt bis zu ihrem Tode. Bestätigt werden damit auch DDR-Angaben, die zum Lernstoff der ostdeutschen Schulen gehörten. Wegen der strengen Medienzensur in Deutschland darf diese Faktenlage u.a. im AfD-Pegida-Kontext nicht erwähnt werden. Beispiele(Herkunftsort-Wohnort nach 1945): Blumenhagen-Bayern, Oebisfelde-Braunschweig, Steigra-Flossenbürg, Unterwerschen-Heidelberg, Waldheim-Bonn, Luckenwalde-Niedersachsen…

“Juden haben wir nicht gerne gehabt, niemals. Mit den Juden wollten wir nichts zu tun haben. Die wurden eben vernichtet – und aus. Da hatte niemand großes Interesse daran, daß die weiterlebten. So war die Stimmung damals.”  “Die Vernichtung der Juden hat den Leuten nichts ausgemacht – nee.” Zeitzeuge aus dem Kyffhäuserkreis

BuchenwaldKZHitlerrede16

Mann aus Westdeutschland(Schleswig-Holstein) spielt vor KZ-Gedenkstätte Buchenwald in Ostdeutschland(Thüringen) Hitlerrede und Wehrmachtsmusik ab. Was vor 1990 undenkbar war…Ausriß Mopo, 11.10.2016. Große Probleme vieler Ostdeutscher mit Nazi-Westdeutschland.

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)