Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Ramelow-MDR-Sommerinterview 2018. Die Lauinger-Affäre in Thüringen und der Ministerpräsident…”Wir haben dieses Land ordnungsgemäß verwaltet – und wir haben es ordentlich verwaltet.” Rasch wachsende Kriminalität in Landeshauptstadt Erfurt – die Übernahme von Gewalt-Gesellschaftsmodellen. Der Litauer in Erfurt und die Panzerverlegung nach Litauen – beträchtliche Kosten für die Steuerzahler in Thüringen…

Samstag, 21. Juli 2018 von Klaus Hart

https://www.tlz.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Leitartikel-Falsch-gemacht-1164006567

„Ich steh’ auf und geh’“ – Beinahe ein Eklat bei Ramelow-Interview. Thüringer Allgemeine, Juli 2018

https://www.thueringen24.de/erfurt/article214901285/Ramelows-Twitter-Gratulation-fuehrt-fast-zu-Interview-Abbruch.html

https://www.rtl.de/cms/tweet-ramelows-fuehrt-fast-zum-interview-abbruch-4194752.html

https://www.freiepresse.de/zwickau/zwickau/fairplay-turnier-endet-in-schlaegerei-artikel10267522

“Identitätsmanagement – das neoliberale Selbst.” Frankfurter Allgemeine Zeitung. ” Längst herrscht der Zwang, Körper und Seele entsprechend den Anforderungen des Marktes zu gestalten.” Demokratiebegriff heute. Mit welchen extrem artifiziellen Figuren man heute im Berufsleben zwangsläufig konfrontiert ist(In Politik und Journaille, darunter von Thüringen) besonders abstoßend) . **

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ueberwachung/identitaetsmanagement-das-neoliberale-selbst-12574151.html

 Die Zersplitterung des neoliberalen Selbst beginnt in dem Moment, da eine handelnde Person erkennt, dass sie nicht bloß Studentin oder Angestellte ist – sondern zugleich ein Produkt, das verkauft werden muss; eine wandelnde Reklame; ein Verwalter des eigenen Lebenslaufs; und der Entrepreneur der eigenen Möglichkeiten. Er oder sie muss damit zurechtkommen, gleichzeitig Subjekt, Objekt und Zuschauer zu sein. Sie ist gleichzeitig das Geschäft, der Rohstoff, das Produkt und der Kunde des eigenen Lebens. Sie ist ein Haufen von Werten, die investiert, betreut, verwaltet und entwickelt werden wollen; sie ist zugleich aber auch eine Ansammlung von Risiken, die ausgelagert und minimiert werden müssen und gegen die man wetten kann. Sie ist beides, der Star und das entzückte Publikum der eigenen Vorstellung. Es geht hier nicht um Masken, die man mühelos ausprobieren könnte. Es geht um Rollen, die ständig verstärkt und reglementiert werden müssen. Foucault hat darauf hingewiesen, dass das neoliberale Selbst die Grenze zwischen Produktion und Konsum verwischt. Weiterhin gibt es keine vorgegebenen Hierarchien und festen Handlungsmuster, es gibt für jeden nur ein ständig wechselndes Rollenverzeichnis, das sich nach den Erfordernissen des Moments richtet. Den größtmöglichen Nutzen erwirtschaftet die handelnde Person, wenn sie sich als in jeder denkbaren Hinsicht absolut flexibel zeigt.(FAZ)

Der tägliche Blick auf den Thüringer Politzirkus, auf die Politmarionetten, Politschauspieler der Islamisierungsparteien und ihrer Funktionäre in Staatsmedien, Mainstream-Redaktionen zeigt anschaulich, auf wen die Identitätsmanagement-Beschreibung zutrifft, noch dazu im Vorfeld der Landtagswahlen 2018. Zu sagen, zu schreiben, was man denkt, ist in einer solchen Ersatzbefriedigungsgesellschaft völlig unüblich geworden.

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was (Islamisierungs-)Politiker öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben. Gespräche, Diskussionen mit solchen Figuren erweisen sich daher als sinnlos und unproduktiv.

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)