Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Deutsche Staats-und Mainstreammedien verschweigen primitiv-billigen Mißbrauch des Weimar-Festakts(6.2.2019) für Wahlkampf von CDUSPDGRÜNEN etc. in Ostdeutschland. Medien unterschlagen sogar die bemerkenswerte Höcke-Steinmeier-Episode im Weimarer Nationaltheater. Wer hatte die subversive Idee, AfD-Höcke gleich hinter CDU-Merkel zu plazieren – anstatt weit entfernt von der Kanzlerin?

Donnerstag, 07. Februar 2019 von Klaus Hart

Zu erwarten war, daß deutsche Medien gehörig ausschlachten, wie sich SPD-Ex-Geheimdienstkoordinator Steinmeier in seiner Weimarer Rede auf die AfD bezieht – und just in diesem Moment AfD-Höcke ins MDR-Livestream-Bild kommt, man deutlich sehen kann, daß er gleich hinter Merkel, Ramelow, Diezel sitzt. Doch genau das passierte nicht. Woran lags? Vielleicht sahen die Mediensteuerer die Gefahr, daß die bemerkenswerte Episode sich kontraproduktiv auf den Ostdeutschland-Wahlkampf 2019 auswirken könnte. Und wieso bekam AfD-Höcke einen Platz ausgerechnet gleich hinter Merkel zugewiesen – statt weit entfernt von ihr, wie zahlreiche GroKo-Politiker? Fragen über Fragen…Per Google-Suche hat man rasch heraus, welche deutschen Medien die Wahlkampf-Episode unterschlugen.

Nicht wenige Thüringer halten es indessen für eine Schande, daß Weimar keine Gegenveranstaltung für die Festakt-Farce auf die Beine stellte, um eine historisch korrekte Darstellung und Wertung der Weimarer Nationalversammlung zu garantieren. Auf einer Gegenveranstaltung hätte ein regierungsunabhängiger Experte die “Rede” von SPD-Steinmeier gegen den Strich bürsten müssen/können. Wer hatte zum 6.2. 2018 eine Gegenveranstaltung verhindert?

Wei5

 

Ausriß. Lange war Angela Merkel Björn Höcke nicht mehr so nah wie an diesem bedeutungsschweren Nachmittag im Weimarer Nationaltheater.

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)