Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Höcke bei Pegida in Dresden am 17.2. 2020(Kundgebung Nr. 200). Wie der Staat und seine gleichgeschalteten Medien reagieren: “Beide Versammlungen sind derzeit nicht voneinander getrennt. Die Polizei sagt, eine Trennung sei nicht vorgesehen um einen möglichst nahen Protest zuzulassen.” MDR zur Machthaber-Taktik an diesem Abend…Sprechchöre: “Merkel muß weg”. “Lügenpresse, Lügenpresse”.

Der zwangsfinanzierte MDR berichtet im Vorfeld den ganzen Tag über Höcke bei Pegida Dresden – zeigt Höcke dann aber nur wenige Sekunden, stellt Gegendemonstranten, nicht aber die eigentliche Hauptveranstaltung heraus. MDR-Konsumenten sprechen von einem erneuten Beweis für immer strengere Zensurvorschriften, für die permanente Verletzung journalistischer Grundregeln.

Die Polit-Satire:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/03/28/wahljahr-2017-und-satire-merkel-schulz-gabriel/

HöckiD

 

Pegida-Kundgebungsvideo – anklicken:https://www.youtube.com/watch?v=mPmIuCtS4_s&feature=emb_logo

MDR 18.01: Nach Schätzungen einer MDR-Reporterin haben sich bei Pegida inzwischen rund 1.000 Teilnehmer eingefunden, bei dem von CDU,FDP und Sächsischer Bibliotheksgesellschaft organisiertem Gegenprotest etwa 300 bis 400.

Beide Versammlungen sind derzeit nicht voneinander getrennt. Die Polizei sagt, eine Trennung sei nicht vorgesehen um einen möglichst nahen Protest zuzulassen. Sie seien aber taktisch drauf vorbereitet, zu trennen, falls nötig. Momentan ist alles friedlich.

MDR 19:03 Uhr

Beschwerde von Pegida

Ein Redner von Pegida erklärt, die letzten Reihen würden wegen der Gegenveranstaltung nichts verstehen. Die Veranstaltungsleitung und das Ordnungsamt sollen sich kümmern. Man sei die Hauptveranstaltung.

Sächsische Zeitung: Auf dem Neumarkt haben sich Pegida-Anhänger und Gegendemonstranten versammelt. Im bürgerlichen Lager stehen unter anderem Kultusminister Piwarz, CDU-Generalsekretär Alexander Dierks, Carsten Biesok, der Stellvertretende Kreisvorsitzende der FDP Dresden, sowie Schauspieler Wolfgang Stumph

“FDP-Hilpert ist Bürgermeister mit den Stimmen von Pegida-Anhängern geworden – ist er schon zurückgetreten?” Siggi Daebritz

FCKGrüne1

Gera/Thüringen – Februar 2020.http://www.hart-brasilientexte.de/2020/01/10/gruene-40-die-grausige-bilanz-der-kriegs-und-anti-umwelt-partei-ostdeutsche-buergerrechtler-mitverantwortlich-mehr-voegel-fledermaeuse-insekten-weniger-gift-agrarindustrie-dank-gruenen/

“Wie, so fragen sich Meinungsmacher und -führer in den Städten, können die Ostdeutschen nur so rassistisch, hasserfüllt und moralisch verkommen sein? Das Kreuz bei der AfD –  da ist man sich in Hamburg, München und den trendigen Teilen Berlins sicher – ist verwerflich und Ausdruck von Niedertracht.” FOCUS.

BachmannEisen1

Kundgebungsvideo:  https://www.youtube.com/watch?time_continue=9077&v=-5cUTvx0JI8

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/10/20/5-jahre-systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-2019/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/09/03/pegida-in-dresden-kritisiert-am-2-9-2019-auf-kundgebung-die-ost-afd-die-west-afd-die-sachsen-cdu-lasst-die-cdu-in-diesem-sumpf-verrecken-wir-als-buergerbewegung-freuen-uns-dass-es-eine-part/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/07/31/frankfurt-attentat-2019-mehr-andacht-gedenken-in-dresden-wegen-pegida-als-in-der-westdeutschen-bankenmetropole-die-immer-staerkeren-ost-west-mentalitaetsunterschiede/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/15/das-dossier-makwakwa-paulo-oliveira-einstiger-fuehrer-der-terrororganisation-renamo-packt-aus-viele-interessante-details-ueber-die-enge-kooperation-mit-nato-staaten-wie-westdeutschland-mit-d/

“Das Phänomen Pegida wird sich wohl alsbald von selbst erledigt haben und von den Straßen verschwunden sein.” Früheres Qualitätsblatt Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4.2. 2015

“Ist es nicht herrlich still geworden um Pegida, Legida und AfD in eben jenen Tagen, da Hunderttausende Muslime das Abendland bestürmen?” Hamburger Wochenblatt DIE ZEIT(Ex-Herausgeber Helmut Schmidt/SPD) am 17. September 2015…

“Wilders Rede an einen politischen Kadaver. Geert Wilders hält in Dresden eine Rede, die Pegida nicht wiederbelebt.”  FAZ

“Pegida schafft sich ab…Für die Montagsmärsche durch Dresden war es das wohl.”

 Hamburger Illustrierte DER SPIEGEL im Februar 2015.

“Pegida ist Geschichte… Es ist vorbei… Danke, Pegida, das war’s!…Viele Politiker werden jetzt zum Alltag übergehen, so als ob es den Protest nie gegeben hätte. Auch aus der Berichterstattung wird Pegida rasch verschwinden…” Hamburger Illustrierte DER SPIEGEL im Februar 2015.

FAZ bescheinigt Pegida am 19.10. 2015 eine immens hohe Teilnehmerzahl, “rund hunderttausend Menschen”: “Und auch wenn immer noch rund hunderttausend Menschen kommen, die Hochzeit scheint vorbei.”

PegidahunderttausendeFAZ15

 

Ausriß, Frankfurter Allgemeine Zeitung/FAZ setzt Schlußstrich unter Spekulationen über Pegida-Teilnehmerzahlen – es sind “rund hunderttausend”.(FAZ am 19.10.2015)

5 Jahre Pegida, die zwangsfinanzierte ARD-Tagesschau und die “Information” über die Teilnehmerzahlen bei der Dresdner Pegida-Kundgebung und der Gegendemo… **

Pegida5JahreSZFoto19

“Blick von oben auf die Pegida-Kundgebung und die Gegenproteste(linke Bildhälfte). Ausriß Sächsische Zeitung, 20.10. 2019. Wo stehen mehr Menschen – bei Pegida oder bei der Gegendemo links? Wie die zwangsfinanzierte ARD-Tagesschau berichtet:

“Auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche versammelten sich etwa 3000 Pegida-Anhänger…Insgesamt vier Initiativen hatten zu Gegenprotesten aufgerufen, an denen nach Angaben der Veranstalter rund 5000 Demonstranten teilnahmen.” Wahrheit oder Fake News? Die Tagesschau gibt keinerlei Quelle für die genannte Zahl der Pegida-Anhänger an…Nachdem die Tageschau ihre Version der Teilnehmerzahlen gezeigt hatte, war das obige Foto auf der SZ online nicht mehr anklickbar…

ARDWilhelmGebühren18

“Unser Angebot hat seinen Preis”. ARD-Chef Ulrich Wilhelm, Ex-Sprecher von GroKo-Chefin Angela Merkel/CDU…Wie Regierungspolitik & Medien verzahnt sind. Ausriß westdeutsche Thüringer Allgemeine(Funke-Medienkonzern Essen/NRW)

Pegida19TeilnehmerMopo

Ausriß:”Nur wenige bei PEGIDA-Jubiläum in Dresden, dafür doppelt so viele Gegendemonstranten”. Wahrheit oder Fake News?

BEITRAG DER LÜGENPRESSE ZUM PEGIDA-JUBILÄUM

Medien mit geschönten Teilnehmer-Zahlen zu den Demos in Dresden/PI

Genehme Zahlen zu Pegida lieferten gestern fast alle Medien den Regierungen in Sachsen und im Bund. Übergreifend vergaßen sie dabei, dass die Quellenkritik zum journalistischen Handwerk gehört.

Der FOCUS zum Beispiel gab die Teilnehmerzahl der Gegendemonstranten mit etwa 5000 an und folgte damit brav den Angaben der linken Veranstalter! Für Pegida wurde die Zahl der Teilnehmer mit „schätzungsweise“ 3000 angegeben, wobei die Schätzung nicht (!) von der Polizei kam, die gar keine Angaben machte.

Man muss befürchten, dass hier ebenfalls die Zahl von den Linken übernommen wurde, die so ihre Schwierigkeiten beim Zählen, Schätzen und mit der Wahrheit haben.

Auch die Dresdner Neuen Nachrichten nennen 5000 Gegendemonstranten, und man darf getrost hinter der Bezahlschranke 3000 für Pegida annehmen.

Gleiches gilt vom SPIEGEL bis hin zum „Hitradio RTL Sachsen“. Immer dieselben Zahlen.

Die unkritisch und wahrscheinlich nur zu gern übernommenen Angaben sind eine glatte Lüge.

Unser Leser und Kommentator „Johann“ wies auf eine Luftaufnahme des MDR hin (Bild Nr. 9), auf der deutlich zu sehen ist, dass die Pegida-Demo auf der rechten Seite weitaus mehr Teilnehmer hat als die der Gegendemonstranten.

Wenn es 3000 und 5000 gab, dann eher umgekehrt: 5000 bei Pegida und 3000 bei den Gegendemonstranten. Der FOCUS zitiert im genannten Artikel die Sprechchöre der Pegida:

Die Menge reagierte mit bekannten Sprechchören wie „Merkel muss weg“ oder „Lügenpresse“.

Beide Parolen haben – wie man gerade wieder sehen kann – ihre volle Berechtigung.PI

JournalistenLügenmedien15

PEGIDA, Ausriß.”Journalisten der Lügen-Medien: Könnt Ihr, wollt Ihr oder dürft Ihr etwa nichts anders?”(Journalisten, die die Lügenmedien-Struktur seit Jahrzehnten kennen, würden wohl antworten: Alles trifft zu…)

PegidaZwangsgeldLügenglotze16

Ausriß: “Kein Zwangsgeld für die Lügenglotze!” Protestplakat am 6.2. 2016 in Dresden am Königsufer. 

“Es bedarf einer gewissen Schere im Kopf.” 

SPIEGELSchereimKopf84

 

“Fernsehen als Spiegel der Wirklichkeit oder Sprachrohr der Regierenden?…SPIEGEL-Report 1984 über die politische Wende in den deutschen Funk-und Fernsehanstalten.” Ausriß. 

PegidaAmiszündeln

Pegida Dresden. “Amis zündeln, Medien schwindeln.” 

Werfen Sie einen Blick auf das Bild:

Links sehen Sie 5000 Gegendemonstranten ;

Rechts sehen Sie das kleine Häufchen der 3000 Pegida-Demonstranten.

Wenn Sie diese Angaben der #tagesschau merkwürdig finden, melden Sie sich bitte bei Ihrem zuständigen Blockwart oder IM, der leitet dann das Weitere ein.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Menschenmasse und im Freien

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/13/wilders-beschert-pegida-kaum-zulauf-kuriose-berichterstattung-der-ard-tagesschau-zu-protestaktion-der-oppositionsbewegung-pegida-mit-niederlaendischem-parteifuehrer-geert-wilders-was-alles-fehl/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/12/pegida-dresden-1212015-die-manipulationstricks-der-deutschen-lugenpresse-um-teilnehmerzahlen-tagesschau-spricht-von-mehreren-tausend-menschen-obwohl-es-rund-40000-waren/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/30/pegida-dresden-und-die-medienkritik-2014-hochbezahlten-berufslugnern-wird-ungemutlich-wie-die-faz-gemas-tendenzschutz-das-problem-kommentiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/11/25/beuteland-die-millionengeschaefte-krimineller-clans-ard-doku-2019-was-wir-der-merkel-groko-den-kriminellen-deutschen-machteliten-verdanken-was-diese-unter-kulturbereicherung-vers/

IslamistenDeutschlandMDR19

MDR-Bürgerbefragung im Mai 2019: “Gehört der Islam zu Deutschland? Ja: 4,66 Prozent —Nein: 95,34 Prozent”

RamelowEisen4

 

 

RamelowMDREisen18

 

RamelowEisen5

 

 

RamelowEisen7

 

 

Wei3

Ausriß.

Wei1

Ausriß.

RamelowHeld2

RamelowHeld8

RamelowHeld7

RamelowHeld6

RamelowHeld1

RamelowOld3

RamelowOld1

SteinmeierErfurt6

SteinmeierErfurt5

SteinmeierErfurt8

SteinmeierErfurt9

SteinmeierErfurt12

SteinmeierSondDami1

Foto: K. Simionoff.

RamelowOld5

RamelowOld15

RamelowOld10

RamelowRiverboat3

Ausriß.

RamelowRiverboat19

Ausriß.

RamelowRiverboat2

Ausriß.

NeudietenMerkelRamelow19

 

Ausriß.

NeudietenMerkelRamelow3

Ausriß.

CDU Sachsen – für diese Partei war der von privaten Banken und Rüstungskonzernen gesteuerte Nazi-Kapitalismus/Hitlerfaschismus just Sozialismus. Wahrheit oder Fake News? Landtagswahlkampf in Sachsen 2019…Die CDU und der deutsche Faschismus:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/07/22/cdu-sachsen-fuer-diese-partei-war-der-von-privaten-banken-und-ruestungskonzernen-gesteuerte-nazi-kapitalismushitlerfaschismus-just-sozialismus-wahrheit-oder-fake-news/

 

MohringThüringenkämpfen19

TAWirschaffendas1

Merkel(CDU) auf der Titanic: “Wir schaffen das!”. Ausriß, Thüringer Allgemeine 2016. 

MohringAp1

MohringAp2

MerkelAp9

MerkelAp1

MerkelAp2

MerkelMohring2

MerkelAp5

 

MerkelAp6

 

MerkelAp7

MerkelMohringPlakat

BjörnHöckeErfurt1

HöckeMaasJauch15

Ausriß.

HöckeMai171

Wei5

Ausriß.

HöckeMöllerEisen18

HöckeOberheldrungen18

HöckeEisen6

HöckeEisen7

ErfurtAfDKund181

HöckeRaubtierkapitalismus17compact

Ausriß compact 2017.

ErfurtAfDKund1817

HöckeErfurtschöndeutsch15

Ausriß.

Das “Dossier Makwakwa” – Paulo Oliveira, einstiger Führer der Terrororganisation Renamo, packt aus. Viele interessante Details über die enge Kooperation mit NATO-Staaten wie Westdeutschland, mit dem BND, mit Südafrika. Mosambik-Dossier 8:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/15/das-dossier-makwakwa-paulo-oliveira-einstiger-fuehrer-der-terrororganisation-renamo-packt-aus-viele-interessante-details-ueber-die-enge-kooperation-mit-nato-staaten-wie-westdeutschland-mit-d/

Kalter Krieg beim Eichmann-Prozess/Zitat DER SPIEGEL

Aktenklau für die Adenauer-Republik

Es war ein brisanter Auftrag, wohl abgesegnet vom BND: 1961 bestahl ein Vertrauter des damaligen Kanzlers Adenauer nach SPIEGEL-Recherchen einen DDR-Anwalt und nahm Dokumente mit. Er wollte sicherstellen, dass im Eichmann-Prozess keine BRD-Politiker belastet werden.

Von Klaus Wiegrefe Hamburg –

Während des Eichmann-Prozesses in Israel haben ein Vertrauter des damaligen Kanzlers Konrad Adenauer und ein Reporter der “Bild”-Zeitung aus dem Hotelzimmer eines DDR-Anwalts in Jerusalem Dokumente gestohlen, um sie dem Bundesnachrichtendienst (BND) zu übergeben. Pikantes Detail: Der Journalist war ein Schwager Axel Springers. Das geht aus Recherchen des SPIEGEL im Archiv des Auswärtigen Amtes hervor. Danach handelte sich bei den entwendeten Papieren um “Aufzeichnungen, Vollmachten und alle möglichen Unterlagen, in denen eine ganze Reihe von Namen westdeutscher Persönlichkeiten enthalten sind”.Grund für den Diebstahl im Jahr 1961 im King David Hotel in Jerusalem: Adenauer fürchtete, während des Verfahrens gegen Adolf Eichmann könnten westdeutsche Politiker oder Beamte aufgrund ihrer Vergangenheit im “Dritten Reich” belastet werden und dass auf diese Weise das Ansehen der jungen Bundesrepublik leide. Der bestohlene DDR-Anwalt Friedrich Karl Kaul beobachtete nämlich im Auftrag Ost-Berlins das Verfahren und beschuldigte immer wieder öffentlich die Bundesregierung, Alt-Nazis zu decken.Eichmann zählte zu den wichtigsten Organisatoren des Holocaust und war 1960 aus Argentinien nach Israel entführt worden, wo er vor Gericht gestellt wurde. Das Verfahren sorgte weltweit für großes Aufsehen, und Adenauer schickte daher eine offizielle Beobachterdelegation nach Jerusalem.Zu ihr zählte einer der beiden Diebe, nämlich Rolf Vogel, Reserveoffizier der Bundeswehr und dort in psychologischer Kriegführung geschult. Der PR-Fachmann galt in Bonn als Mann des BND und zählte zu den Vertrauten des Kanzlers.Für das Eichmann-Verfahren ließ er sich von seinem aktuellen Posten im Verbindungsbüro der Europäischen Gemeinschaften (EG) in Bonn entbinden. In Jerusalem firmierte er offiziell als Journalist und schrieb für die “Deutsche Zeitung”. Insgeheim hatte er jedoch den Auftrag, “das Bundeskanzleramt ständig auf dem Laufenden” zu halten”, wie es in den Akten vermerkt wurde. Dafür wurde er auch bezahlt. Mehrfach berichtete Vogel direkt an Adenauer.Vogel sollte vor allem verhindern, dass die DDR den Eichmann-Prozess für Propagandazwecke instrumentalisierte. Wahrscheinlich kam es deshalb auch zu dem Diebstahl. Immer wieder lancierte die SED Namenslisten von Belasteten in Bonner Diensten, vorneweg Hans Globke, Kanzleramtschef Adenauers. Globke hatte 1936 den offiziellen Kommentar zu den Nürnberger Rassegesetzen mitverfasst.Der Diebstahl erfolgte am Abend des 29. Juni 1961 in Kauls Zimmer im King David Hotel in Jerusalem. Vogels Begleiter war Frank Lynder, Reporter bei der “Bild”-Zeitung und nach Angaben des Auswärtigen Amtes während des Zweiten Weltkrieges Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes.Ob die beiden Männer bei Kaul einbrachen oder den Advokaten trickreich bei einem Besuch ablenkten und dann die Papiere entwendeten, geht aus den Akten nicht eindeutig hervor. Gegenüber Gerhard von Preuschen, dem Leiter der Beobachterdelegation in Jerusalem, erklärten sie, sie hätten das “Aktenstück aus dem Hotelzimmer Kaul im Hotel King David unbemerkt entnommen”…http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69174701.htmlhttp://www.spiegel.de/einestages/die-deutschen-und-der-holocaust-a-950029.htmlhttp://www.spiegel.de/einestages/nazi-taeter-a-946732.htmlhttp://www.spiegel.de/einestages/zweiter-weltkrieg-a-948296.htmlhttp://www.spiegel.de/spiegel/print/d-57119401.html

Hubertus Knabe und Globke: “In seinem Buch Die unterwanderte Republik von 1999 behauptete Knabe, der Vertreter des NS-Staates und Kommentator der Nürnberger Gesetze Hans Globke sei ein „entschiedener Gegner des Nationalsozialismus“ gewesen. Seine Deutung der Rassegesetze habe Tausenden von sogenannten Mischlingen das Leben gerettet. Belege dafür nannte er nicht. Der Historiker Klaus Bästlein erklärte dazu in seinem Buch Der Fall Globke: Propaganda und Justiz in Ost und West, Knabe habe diese These wohl nur vertreten, um die frühe Bundesrepublik von Schuldvorwürfen aus der DDR zu entlasten.” Wikipedia

“Erstens hat der Aufbau Ost die frühere DDR nicht in eine Boomregion verwandelt, sondern in eine Kolonie”.

KolonieExDDR19

Kolonie Ostdeutschland. DER SPIEGEL 2019. Was die DDR-Systemkritiker unbedingt wollten…”Der ökonomischen Kolonisierung folgte die kulturelle, soziale und demografische”.

KolonisierungExDDR2

Beuteland Deutschland – der verwundete Mafiaboss aus Montenegro – in Ramelow-Niedersachsen medizinisch behandelt. Genehmigungen von Staat, Regierung, Klinik: https://www.sueddeutsche.de/panorama/hannover-mafia-patient-1.4804029.

Wie die Bananenrepublik funktioniert:https://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/hannover-aktuell/er-zahlte-bislang-90-000-euro-mafia-pate-von-intensiv-station-verlegt-68910956,view=conversionToLogin.bild.html.

-

https://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/hamburg-aktuell/keim-raetsel-um-igor-k-mafia-boss-doppelt-gefaehrlich-68860212,view=conversionToLogin.bild.html.

-

Beuteland Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/11/25/beuteland-die-millionengeschaefte-krimineller-clans-ard-doku-2019-was-wir-der-merkel-groko-den-kriminellen-deutschen-machteliten-verdanken-was-diese-unter-kulturbereicherung-vers/

Wasungen-Karneval 2020: Wegen Thüringen-Politzirkus noch mehr bissiger Spott über Pseudo-Demokratie und seine Witzfiguren. Merkel, Ramelow, Mohring, Kemmerich…Rhoenkanal-Umzug-Video anklicken. Kontrastprogramm in Erfurt – armselig-langweiliger Umzug…Was Wasungen von Köln, Mainz, Düsseldorf unterscheidet:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/23/wasungen-karneval-2020-wegen-thueringen-politzirkus-noch-mehr-bissiger-spott-ueber-pseudo-demokratie-und-seine-witzfiguren-merkel-ramelow-mohring-kemmerich/

Thüringen, 4.3. 2020 – die Wahlfarce. Niedersachse Ramelow wird als einziger Kandidat nur mit den Stimmen von RotRotGRÜN(42 von 90 Landtagsabgeordneten)wieder Ministerpräsident. Politmarionetten und Staatsmedien beschimpfen weiter Höcke als Nazi, um (vergeblich) von tatsächlichen Nazis und deren politischen Sammelbecken abzulenken. Erfurter Nazi-Kriegsverbrecher Reinhard Gehlen – Gründer der West-Stasi. Die Renazifizierungsparteien:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/04/thueringen-4-3-2020-die-wahlfarce-niedersachse-ramelow-wird-als-einziger-kandidat-nur-mit-den-stimmen-von-rotrotgruen42-von-90-landtagsabgeordnetenwieder-ministerpraesident/

“Von bundesdeutschem Boden den Terror in Mosambik geplant.” Frankfurter Rundschau, 4.10.1989, über die Terrororganisation Renamo. Die Opfer der tödlichen Terrorattacken: Viele DDR-Entwicklungshelfer, darunter aus Thüringen – über eine Million ermordete Mosambikaner, darunter ca. 600000 Kinder. Wer in Nazistan außer dem BND eng mit der Renamo kooperierte, sie stark unterstützte….Mosambik-Dossier 10:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/06/von-bundesdeutschem-boden-den-terror-in-mosambik-geplant-frankfurter-rundschau-4-10-1989-ueber-die-terrororganisation-renamo-die-opfer-der-toedlichen-terrorattacken-viele-ddr-entwicklungshelf/

AFR1

Ausriß Frankfurter Rundschau.

Westdeutsche Frauenpolitik in Mosambik: Massive Unterstützung einer Terrororganisation, die Frauen verstümmelt, ihnen u.a. die Ohren abschneidet, sogar kleine Mädchen extrem sadistisch vergewaltigt:

AO

Ob Obergeheimdienstexperte Hubertus Knabe das mal kommentiert, darüber ein Buch schreibt? Der Demokratiebegriff der freiheitlich-demokratischen Grundordnung…

Dieser Beitrag wurde am Montag, 17. Februar 2020 um 18:54 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)