Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

“Förderkreis für Heimatgeschichte Kölleda e.V.”. Das Nazi-Luftzeugamt in Kölleda.

http://www.luftzeugamt-koelleda.de/

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/VUVZQAUHNU6OJK3NINXQPWKQYS4H6G7T

“Bedeutend für die Stadtentwicklung waren während der NS-Zeit der Bau von Fliegerhorst und Luftzeugamt für die Luftwaffe“. Wikipedia

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Kasernen/Wehrkreis09/KasernenKoelleda-R.htm

https://www.strassenkatalog.de/panoramio/pro_seniore_residenz_kiebitzhoehe_ehem_kommandantur_fliegerhorst_und_luftzeugamt_koelleda,45287371.html

https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/land-und-leute/bauunternehmer-carl-steinicke-rettete-koelleda-am-11-april-1945-id218532151.html

https://picclick.de/Junkers-Flugzeug-und-Motorenwerk-Luftzeugamt-K%C3%B6lleda-Wehrmacht-Luftwaffe-352234139690.html

KölleNVA1

Pilot Max Leschnig:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/03/oldisleben-max-leschnig-pilot-in-der-nazi-luftwaffe-nach-1945-dorfklempner/

KölleNVA2

 

KölleNVA3

 

Fred Dittmann in Kelbra – ein exzellenter Kenner der Heimatgeschichte weit über den Kyffhäuserkreis hinaus. “Bad Frankenhäuser Fliegerbuch. Die Geschichte der Luftfahrt in und um Bad Frankenhausen/Kyffh.” Fred Dittmann regelmäßig zu Recherchen in Oldisleben, zu Gast bei dortigen Heimatgeschichtlern. **

http://www.kyffhausen-buch.de/

Geschichte/Website-Ausriß

Das Interesse an der Fliegerei resultiert aus dem eigenen Erleben. Der Herr Papa hatte sich bereits als leitender Techniker bei Flugzeugherstellern bewährt und im Krieg u.a. der Luftwaffe gedient. Da der Autor als Junge im Flugmodellbau der Kriegs- und Nachkriegszeit eine gute Ausbildung und handwerkliches Geschick erhielt, bewährte sich das im Leben hervorragend. Mit dem Techniker in der Industrie, schloss die erste Lebensphase als Leiter eines Museums ab. Dort begann die Liebe zur schriftstellerischen Arbeit, wobei auch die Luftfahrt immer einen kleinen Stellenwert im Gedächtnis behielt. Daraus ergab es sich, dass der Autor mit 74 Jahren seine Prüfung zum Pilotenschein für Sportflugzeuge erfolgreich bestehen konnte. Recherchen über Kriegsereignisse der ehemaligen Luftwaffe, wie auch Kleinigkeiten aus eigenem Erleben und das Kennenlernen von ehemaligen Jagdfliegern und ihren Offizieren ermöglichte schließlich die angeführten Veröffentlichungen. Die Heimatgeschichte ist eine lebenszeitliche Daueraufgabe und daher nie uninteressant.
Für all diese bisherigen Arbeiten gab es oft liebevolle Unterstützung, für die ich mich bei allen Freunden und Bekannten recht herzlich bedanke – verbunden mit der Freude, die gekannt zu haben, die nicht mehr unter uns weilen. Den absolut liebsten Dank vor allem meiner Brunhilde für ihre mühevolle redigierende Tätigkeit. Fred Dittmann

FredDittmannFliegerbuch

Nordhausen-Wiki:

Fred Dittmann (geb. 1932) ist Buchautor aus Kelbra.

Werke[Bearbeiten]

  • Kelbra und Tilleda am Kyffhäuser (2 Bd.). Kelbra: Dittmann, 2014.
  • Erzählungen nach wahren Begebenheiten. Lebra: Dittmann, 2013.
  • Sturz des Adlers. Kelbra: Dittmann, 2011.
  • Die Jagd im Kyffhäuser Gebirge. Kelbra: Dittmann, 2010.
  • Bad Frankenhäuser Fliegerbuch. Bad Frankenhausen: Aeroclub “Hans Grade”, 2008.
  • Fliegerhorst und Luft-Nachrichten-Schule 1. Bad Langensalza: Rockstuhl, 2006. ISBN 9783938997420
  • Mitteldeutschland im Luftkrieg 1944 und 1945. Kelbra: Graph. Kunstverl. “Kyffhäuser”, 2001.
  • Größter Geheimwaffenproduzent des 3. Reiches. Kelbra: Graph. Kunstverl. “Kyffhäuser”, 1992.
  • Burgen im Kyffhäusergebirge. Kelbra: Graph. Kunstverl. “Kyffhäuser”, 1990.
  • Das Kyffhäuser-Gebirge – seine Burgen. Tilleda: Kulturbund d. DDR, Ortsgruppe Tilleda, [1989?].
  • Das Kyffhäusergebirge – seine Sagen. Tilleda: Arbeitskreis Natur u. Heimat im Kulturbund d. DDR, 1985.
  • Die Pfalz Tilleda. Sangerhausen: Spenglermuseum, 1982.

Beiträge[Bearbeiten]

  • Bergbau am Kyffhäuser. In: Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen, Bd. 36 (2011), S.59-72
  • Abhörzentralen des Dritten Reiches, die so genannten “Forschungsämter und Forschungsstellen der Luftwaffe”. In: Nordhäuser Nachrichten, Bd. 19 (2010), 4, S.2-3
  • Gedenken an einen großen Raketen- und Weltraumpionier Sergej Pawlowitsch Koroljow. In: Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen, Bd. 35 (2010), S.54-59
  • Eine Uhr- und Glockeninitiative. In: Goldene Aue Kurier, Bd. 1 (2010), 11, S.17-18
  • Ein Blick 900 Jahre zurück. In: Mitteldt. Ztg., Ausg. Sangerhausen, Bd. 4 (1993), 206, S.S. 13
  • Froschkönig wurde aus den Reihen der Burschen gekürt. In: Mitteldt. Ztg., Ausg. Sangerhausen, Bd. 4 (1993), 152, S.S. 10.
  • Zur Ortsgeschichte Tilleda und dessen Ersterwähnung. In: Goldene Aue Nachr., Bd. 3 (1993), 1, S. 5/ 2, S. 10-11/ 3, S. 6-7/ 4, S.S. 7
  • Teufelsspuk und Zaubersegen. In: Goldene Aue Nachr., Bd. 3 (1993), 5, S. 4/ 7, S.S. 6-7.
  • Richard Thierbach. In: Mitteldt. Ztg., Ausg. Sangerhausen, Bd. 3 (1992), 272, S.S. 12
  • Königspfalz Tilleda. In: Burgen im Kyffhäusergebirge (1990), S.33-44
  • Die Kaiserpfalz Tilleda. In: Mitteldt. Ztg., Bd. 1 (1990)
  • Mühlsteinbrüche im Kyffhäusergebirge. In: Beiträge zur Heimatforschung, Bd. 8 (1985), S.26-33

 

Dieser Beitrag wurde am Montag, 29. Juni 2020 um 10:26 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)