Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

“VEB Kofferfabrik Kindelbrück” – wie nach der feindlichen Übernahme von 1990 ein Weltmarkt-Konkurrenzbetrieb westdeutscher Firmen vernichtet wurde, welche Parteien feste mitmachten…Die gravierenden wirtschaftlichen, soziokulturellen Folgen für Kindelbrück und umliegende Orte. “Sömmerda (ADN). In der Kofferfabrik Kindelbrück entsteht gegenwärtig eine neue Produktionshalle, ausgerüstet mit elektronisch gesteuerten Großnahtautomaten. Ab 1990 können hier pro Jahr 50 000 Koffer mehr als bisher hergestellt werden.” Neues Deutschland, Juli 1989…

Mittwoch, 27. März 2019 von Klaus Hart

Kofferfabrik1

Auch mehrere Jahrzehnte später  äußern Bewohner von Kindelbrück starke Wut über die Vernichtung des als modern und weltmarktfähig eingestuften Betriebs. “Wir waren Konkurrenz zu westdeutschen Unternehmen, hatten hochmoderne Maschinen – deshalb mußten wir weg, mit allen Mitteln. Als Kindelbrück Geheimzahl-Koffer herstellte, gingen die weg wie warme Semmeln. Aber genützt hat es nichts.”

2020 befragte alteingesessene Bewohner von Kindelbrück sagen, die besten Jahre seien die siebziger und achtziger Jahre gewesen, die Zeit nach 1990 wegen der zahlreichen Verschlechterungen auf keinen Fall.  Auffällig viele Bewohner hatten ihr gesamtes Berufsleben in der volkseigenen Kofferfabrik gearbeitet. 

-Kofferfabrik3

“Die Überführung in das Volkseigentum vollzog sich im Jahr 1952. Das Unternehmen hieß von nun an VEB Kofferfabrik Kindelbrück. Mit ersten erfolgreichen Vertragsabschlüssen nahm man an der Leipziger Herbstmesse teil und exportierte bereits ein Jahr später Reisegepäck nach Island und Bulgarien. Die Koffer aus Kindelbrück entwickelten sich zu einem beachtlichen Exportgut der DDR. 1955 waren Belgien, Polen, Sowjetunion, Afrika, Holland und Schweden Lieferziele.”

http://www.twa-thueringen.de/publikationen/publikationen/detailBand.htm?

Seiten=13320CBE941

“Ein Koffer für Bill Clinton”:

https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/wirtschaft/detail/-/specific/Ein-Koffer-fuer-Bill-Clinton-aber-keine-Zukunft-575924706

KindelKoffer1

 

-Kindel2

KindelKoffer2

Kofferfabrik2

 

Regime Change in der DDR und die Rolle westlicher Geheimdienste, deren Terroranschläge, Sabotageakte, Destabilisierungsstrategien. Die 550-Seiten-Studie von Enrico Heitzer – Nitroglyzerin für die offizielle westdeutsche Geschichtsschreibung über die DDR. “Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit(KgU). Widerstand und Spionage im Kalten Krieg 1948-1959.” Viele Nazi-Verbrecher, SS-Leute in der CIA-finanzierten/gesteuerten KgU:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/10/17/regime-change-in-der-ddr-und-die-rolle-westlicher-geheimdienste-deren-terroranschlaege-sabotageakte-destabilisierungsstrategien-die-550-seiten-studie-von-enrico-heitzer-nitroglyzerin-fuer-die-of/

9. November 2020. “Invasionsziel DDR” – der Klassiker(für Andersdenkende) zu Terror, Sabotage, psychologischer Kriegführung gegen die DDR. Autor Karl Heinz Roth, konkret-Verlag Hamburg, nach wie vor erhältlich. Heißer Krieg gegen die DDR in Mosambik – die BND-gestützte Terrororganisation RENAMO und deren Kindersoldaten:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/11/03/9-november-2020-invasionsziel-ddr-der-klassiker-zu-terror-sabotage-psychologischer-kriegfuehrung-gegen-die-ddr-autor-karl-heinz-roth-konkret-verlag-hamburg-nach-wie-vor-erhaeltlich-heiss/

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)