Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Mosambik und Deutschland – immer mehr brisante Details über die BND-gestützte Terrororganisation RENAMO kommen ans Tageslicht. Insider Roland Hohberg aus Maputo im September 2020: “WEDER RESPEKT NOCH ANERKENNUNG. Im Februar 2019 organisierten Mosambik-Experten aus Deutschland eine Internationale Tagung zur Entwicklungszusammenarbeit zwischen Mosambik und Deutschland mit dem Schwerpunkt der DDR-Vertragsarbeiter und gaben ihr zur Rechtfertigung öffentlicher Förderung den Titel “Respekt und Anerkennung”. Die Veranstaltung in Magdeburg wurde zur Bühne von Geschichtsverklärung, Diskriminierung und kollektivem Vergessen.”

Freitag, 11. September 2020 von Klaus Hart
 MADGERMANES

WEDER RESPEKT NOCH ANERKENNUNG

Im Februar 2019 organisierten Mosambik-Experten aus Deutschland eine Internationale Tagung zur Entwicklungszusammenarbeit zwischen Mosambik und Deutschland mit dem Schwerpunkt der DDR-Vertragsarbeiter und gaben ihr zur Rechtfertigung öffentlicher Förderung den Titel “Respekt und Anerkennung”. Die Veranstaltung in Magdeburg wurde zur Bühne von Geschichtsverklärung, Diskriminierung und kollektivem Vergessen.

Roland Hohberg, 10.09.2020

 

(über den Autor)

Als Günter Nooke, Persönlicher Afrika-Beauftragter von Bundeskanzlerin Merkel auf der Internationalen Tagung “Respekt und Anerkennung” der mosambikanischen Regierung die Schuld am Konflikt des Betrugs und der sozialen Ausgrenzung der ehemaligen DDR-Vertragsarbeiter zuwies, konnte er sich darauf verlassen, dass keiner der Tagungsteilnehmer in Magdeburg Einspruch erheben würde.

Aus Mosambik hatten die Veranstalter nur ehemalige Vertragsarbeiter eingeladen, die seit den 1990er Jahren weisungsgebunden im Dienst deutscher Diplomatie und wohltätiger Hilfsorganisationen stehen und sich als Parteimitglieder der RENAMO offen zum Kampf gegen die mosambikanische Regierung bekennen.

Ausgeladen hatten die Veranstalter, wie schon 15 Jahre zuvor bei der Tagung “Freundschaftsbande und Beziehungskisten” in Wittenberg, Vertreter der 1991 gegründeten gemeinnützigen Vereinigung der DDR-Rückkehrer ADECOMA, der Initiative WIEDERSEHEN-REENCONTRO und des Integrationszentrums ICMA.

Bereits vor den ersten Mehrparteienwahlen 1994 hatte sich die RENAMO, bis dahin eine heimlich von der Bundesrepublik unterstützte militärische Terror-Organisation, in der Hochburg der FRELIMO um neue Parteimitglieder und Wahlkampfunterstützung bemüht.

Markus Meckel(SPD), Almuth Berger, Dr. Hans-Joachim Döring, Günter Nooke u.a. im bizarren Mosambik-Sachbuch “Für Respekt und Anerkennung. Die mosambikanischen Vertragsarbeiter und das schwierige Erbe aus der DDR” – ein Leckerbissen für Politologen, Kommunikationswissenschaftler und Historiker (falls sie sich an eine Analyse trauen). Besonders aufschlußreich und erhellend der Vergleich mit dem Sachbuch “Das gescheiterte Experiment. Vertragsarbeiter aus Mosambik in der DDR-Wirtschaft(1979-1990)” von Dr. Ulrich van der Heyden, Humboldt-Universität Berlin. Mosambik-Dossier 11:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/04/01/markus-meckel-almuth-berger-dr-hans-joachim-doering-guenter-nooke-u-a-im-bizarren-mosambik-sachbuch-fuer-respekt-und-anerkennung-die-mosambikanischen-vertragsarbeiter-und-das-schwierige-erbe-a/

Systematische Geschichtsfälschung über die DDR. Wie ausnahmsweise just um den 3. Oktober 2020 einmal ein Lügengebäude zusammenbricht. Der Fall Manuel Diogo. http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/10/02/systematische-geschichtsfaelschung-ueber-die-ddr-wie-ausnahmsweise-just-um-den-3-oktober-2020-einmal-ein-luegengebaeude-zusammenbricht-der-fall-manuel-diogo/

Ex-Geheimdienstkoordinator Steinmeier/SPD schwingt am 3. Oktober 2020 wieder große Reden – ob er den Fall Ibraimo Alberto wegen der deutsch-deutschen Brisanz anspricht oder verschweigt?(Natürlich letzteres) Der Fall wurde von westdeutscher Seite zum Symbol, Basis-Beweis für die neonazistisch-rassistische DDR aufgebaut – Ostdeutsche reagierten entsprechend empört. “Im 30. Jahr der deutschen Einheit geht es aber auch darum, wie und von wem DDR-Geschichte umgeschrieben wird.” Berliner Zeitung.Welche deutschen Medien jetzt zum Steinmeier-Diogo-Skandal schweigen:http://www.hart-brasilientexte.de/2020/10/03/ex-geheimdienstkoordinator-steinmeierspd-schwingt-am-3-oktober-2020-wieder-grosse-reden-ob-er-den-fall-ibraimo-alberto-wegen-der-deutsch-deutschen-brisanzanspricht-oder-verschweigt/

 

Krimiautor Max Annas aus Köln – “Crime Cologne Award 2020?. Was in der Jury-Würdigung alles fehlt. Die Annas-Darstellung der DDR-Realität – Wahrheit oder Lüge? “Annas bedient sich bei dem historischen und bis heute nicht geklärten Mord an dem Mozambikaner Manuel Diogo, dem der Roman auch gewidmet ist.” Die von der BND-gestützten Terrororganisation Renamo in Mosambik ermordeten Thüringer – für Annas im Manuel-Diogo-Kontext kein Thema:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/09/07/krimiautor-max-annas-aus-koeln-crime-cologne-award-2020-was-in-der-jury-wuerdigung-alles-fehlt-die-annas-darstellung-der-ddr-realitaet-wahrheit-oder-luege/

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)