Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

“Zu hohe Hürden für Zuwanderer” – Thüringens Integrationsbeauftragte Mirjam Kruppa, Mai 2019 in der TA. Welche Fakten, Daten, Rankings, Kostenargumente natürlich fehlen, unterschlagen werden…”Mitglied Bündnis 90/Die Grünen”(Mirjam Kruppa zu eigenen Mitgliedschaften) Von der Ramelow-Regierung nach Thüringen geholte “Fachkräfte” und Kriminalitätsrate.

“Die wollten den Markt und die Arbeitskräfte – verkauft wurde es als Wiedervereinigung”(Positionierung im MDR 2019)

Kruppa: Arbeitskräfte-Zuwanderung mutiger gestalten/Pressemitteilung 2019

„Die Hürden auf dem Weg zum deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sind für Geflüchtete und Zuwanderungswillige aus Ländern außerhalb der Europäischen Union nach wie vor zu hoch“, kritisiert Mirjam Kruppa, Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge. „Auch die vorliegenden Gesetzesentwürfe der Bundesregierung zu Fachkräftezuwanderung und zur Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung versprechen keine ausreichende Verbesserung.“ Diese Einschätzung teilt sie mit Vertretern der Wirtschafts- und Sozialpartner. „Kompliziert, undifferenziert, am Fachkräfte-Engpass vorbei und teuer in der Umsetzung“ – fasst Kruppa die Rückmeldungen zusammen, die sie erreichten. Angesichts der Tatsache, dass laut Schätzungen der Bertelsmann Stiftung Deutschland ohne Zuwanderung ein Drittel seines Bruttosozialproduktes verlieren wird, sei dies ein bitteres Fazit. 

Konkret sieht Kruppa Verbesserungsbedarf bei der Sicherung des Aufenthalts für Menschen in Ausbildung und Beschäftigung. Dieser sei ganz klar auch im Sinne der Betriebe: „Mit einer Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung, die nur vorübergehend vor Abschiebung schützt und weitere hohe rechtliche Voraussetzungen beinhaltet, bleibt der Entwurf der Bundesregierung weit hinter den Erwartungen zurück.“ 

Auch die Maßnahmen zur Einführung eines beschleunigten Fachkräfteverfahrens hinterfragt Kruppa kritisch. Die Komplexität, der hohe Verwaltungsaufwand und die hohen Kosten des Verfahrens würden damit nicht hinreichend angegangen. „Wenn wir hier nicht mutiger und kreativer werden, verlieren wir beim internationalen Wettkampf um die klugen Köpfe und Fachkräfte“, mahnt die Beauftragte.(Zitat Pressemitteilung)

“Mitglied Bündnis 90/Die Grünen”(Kruppa-Website)

“Afrikaner ruft in Saalfeld „Heil Hitler“. OTZ. …Neben zerberstendem Glas hörten die Zeugen auch den Ausruf „Heil Hitler“ aus Richtung der Gruppierung…Extrem politisch unkorrekte Kulturbereicherung(?) in Thüringen 2019. **https://www.otz.de/regionen/poessneck/afrikaner-ruft-in-saalfeld-heil-hitler-id226571909.htmlWar der Afrikaner im Zuge der “Willkommenskultur” in Thüringen von Ramelow empfangen worden? Fragen über Fragen im Landtagswahlkampf 2019.

Die “hohen Hürden” und der Zuwanderer von Sondershausen(über 70 Anzeigen bei der Polizei) – kurz vor den Europawahlen zwecks Vermeidung von noch mehr Protestvoten – von interessierter Seite dem Vernehmen nach in Richtung Nordhausen umgesiedelt:

SondersSyrer19

 

Ausriß TA, Mai 2019. In vielen Medienberichten wurde die Nationalität des Täters unterschlagen…

Merkel-Gäste, steuerzahlerfinanziert – und Schulabschluß, Fachkräftestatus:

Schulabschlußohne17

 

Ausriß BILD, August 2017. Bildungsideal von Goethe, Schiller in die Tonne gehauen…
-

“Doch, wie das staatliche „Bundesinstitut für Berufsbildung“ (BIBB) laut BILD-Berichterhoben hat, sind bis zu 75 Prozent der Versorgungswilligen – je nach Herkunftsland – schlicht völlig ungebildete Personen, die es in ihren Herkunftsländern logischerweise auch zu nichts gebracht haben.”.

AfD-Curio zum Thema:https://www.youtube.com/watch?time_continue=764&v=7Wva4_V1rAQ

Oskar Helmerich(Ex-AfD), SPD Thüringen, Sarrazin-Einlader: “Kein Bleiberecht für Gefährder”(Helmerich-Wahlplakat 2019). Wer Gefährder und Attentäter Amri nach Deutschland holte, ihm Bleiberecht gab. “Denn Helmerich sorgt mit seinem Mandat dafür, dass Rot-Rot-Grün im Parlament eine Mehrheit hat. Eine Einstimmen-Mehrheit.” MDR 2019. Innerparteilicher SPD-Streit vor Europawahlen. SPD-Politiker, die den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien mit verantworteten, sind von Parteiausschluß nicht bedroht:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/21/oskar-helmerichex-afd-spd-thueringen-sarrazin-einlader-kein-bleiberecht-fuer-gefaehrderhelmerich-wahlplakat-2019-denn-helmerich-sorgt-mit-seinem-mandat-dafuer-dass-rot-rot-gruen-im-par/

Alles schwafelt über den Atomvertrag mit dem Iran – doch wie Willy Brandt/SPD der nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur ein Atomwaffen-Testgelände in Amazonien ermöglichte, ist gerade jetzt, im Europawahlkampf 2019, ein absolutes Tabu. Warum GRÜNEN-Minister Joschka Fischer den mit der Folterdiktatur geschlossenen Atomvertrag mehrmals verlängerte – gegen den Protest der lateinamerikanischen Umweltbewegung:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/05/22/alles-schwafelt-ueber-den-atomvertrag-mit-dem-iran-doch-wie-willy-brandtspd-der-nazistisch-antisemitisch-orientierten-folterdiktatur-ein-atomwaffen-testgelaende-in-amazonien-ermoeglichte-ist-gerad/. Brasiliens neuer Staatschef – der Rechtsextremist und Diktaturaktivist Bolsonaro…

 

“Wenn Hochqualifizierte gehen und wenig Gebildete kommen – Deutschlands doppeltes Migrationsproblem”.Neue Zürcher Zeitung/Schweiz

“Punkto Migration steckt Deutschland in einer zweifach misslichen Situation. Während es viele Länder mit Leuten alimentiert, die für teures Geld an deutschen Universitäten ausgebildet wurden, erlebt es einen steten Zustrom von Menschen mit geringer Qualifikation. Das kann auf Dauer nicht ohne Wirkung bleiben…Die Lage in Deutschland ist auch noch aus einem anderen Grund ungemütlich: Die grosse Zahl von Zuwanderern mit geringer Qualifikation senkt zum einen die durchschnittliche Wirtschaftsleistung, zum anderen werden die Sozialsysteme belastet. Gerade bei den in Deutschland lebenden Flüchtlingen zeigt sich diese Problematik deutlich. Im August 2018 bezogen 6,6 Prozent der Gesamtbevölkerung, aber 63,7 Prozent der Flüchtlinge die Grundsicherung Hartz IV. Von den 1,7 Millionen Flüchtlingen, die in Deutschland registriert sind, gehen 361 000 einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach. Da viele Migranten nicht über eine auf dem deutschen Arbeitsmarkt nachgefragte Qualifikation verfügen, bleiben ihnen nur Hilfstätigkeiten: putzen, kellnern, schleppen. Diese schlechtbezahlten Jobs erlauben den Zuwanderern auch keine üppigen Überweisungen in die Heimat.

Übersehen wird bei der Analyse der ökonomischen Effekte von Migration gerne die Umverteilung innerhalb der Sozialsysteme. Viele Beobachter meinen, dass allein die Aufnahme einer Hilfstätigkeit schon dazu führt, dass ein Zuwanderer sich selbst finanziert. Dies ist nicht der Fall. Deutschland gehört nicht nur zu den Ländern mit der höchsten Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern, sondern auch durch Sozialabgaben. Die Krankenversicherungsprämien eines Gutverdienenden belaufen sich in der gesetzlichen Versicherung derzeit auf etwa 830 Euro pro Monat einschliesslich des hälftigen Anteils der Arbeitgeber. Der Bundesfinanzminister überweist den Krankenkassen aber lediglich rund 100 Euro pro Person und Monat. Die Besserverdienenden subventionieren die Bezieher von Sozialleistungen einschliesslich der Zuwanderer.

Doppelt misslich

Für Deutschland ist die gegenwärtige Migrationspolitik doppelt misslich. Das Land verliert auf Kosten des Steuerzahlers ausgebildete Hochqualifizierte – nicht anders als afrikanische Länder oder Indien. Zugleich wandern weiterhin Geringqualifizierte ein und belasten den Sozialstaat. Steuern und Abgaben bleiben im internationalen Vergleich hoch. Nicht zuletzt deshalb können deutsche Arbeitgeber Hochqualifizierten nicht mehr in gleichem Mass wie früher attraktive Angebote machen.” Zitat Neue Zürcher Zeitung

:https://www.nzz.ch/meinung/deutschlands-doppeltes-migrationsproblem-zu-und-abwanderung-ld.1464988

 -

“Braucht unser Land tatsächlich Migration?”:https://www.epochtimes.de/debatte/braucht-unser-land-tatsaechlich-migration-a2644993.html?meistgelesen=1

-

“Die Einwanderungspolitik folgt falschen Maßstäben(Deutschlandradio 2009)

Von Wolfgang Herles

Drei Millionen schlecht integrierter Türken in Deutschland belasten Sozialstaat und Schulen und schüren Ressentiments. Aber nehmen wir zum Vergleich die Vietnamesen. Sie sind so leistungsstark wie keine andere Einwanderergruppe.

Die Hälfte aller jungen Vietnamesen schafft den Sprung aufs Gymnasium. Im Vergleich: Nur 14 Prozent der Türkischstämmigen gelingt dies. 

Im Osten gibt es übrigens mehr Vietnamesen als Türken. Ihre Eltern sind als sogenannte Vertragsarbeiter ins Land gekommen, für die der Bankrott der DDR meist den Absturz in die Arbeitslosigkeit bedeutete. Und so sind die Vietnamesen in jeder Hinsicht ein erstaunlicher Beweis für die Irrtümer der deutschen Einwanderungspolitik.

Die miserable Integrationsfähigkeit der Türken, ihre Bildungsarmut wird gern mit ihrer sozialen Misere entschuldigt. Die Vietnamesen zeigen, dass dies keine Entschuldigung sein kann. Auch sie kamen einst aus bildungsfernen Schichten nach Deutschland.

Die älteren Vietnamesen sind auch nicht besser integriert als die meisten Türken, auch sie sprechen oft kaum deutsch und sind isoliert. Nicht wenige halten sich mit Imbissbuden über Wasser. Aber ihren Kindern geben sie etwas mit. Unbändigen Ehrgeiz und den festen Willen, es aus eigener Kraft zu schaffen. An vielen Gymnasien zählen Vietnamesen zu den Besten. “Die Leistungen vietnamesischer Schüler stehen sind in einem eklatanten Gegensatz zu dem Bild, das wir sonst von Kindern mit Migrationshintergrund haben”, sagt etwa die brandenburgische Ausländerbeauftragte… Aber vietnamesische Eltern geben alles für die Bildung ihrer Kinder, bezahlen häufig auch noch private Lehrer.

Warum das so ist? Die Religion mag eine Rolle spielen. Die vietnamesische Mentalität ist konfuzianisch geprägt. Vietnamesen zählen wie Chinesen und Koreaner auch in den USA zu den ehrgeizigsten und erfolgreichsten Einwanderungsgruppen. Ihr Wille zum Aufstieg in einer fremden Gesellschaft ist stärker als die sozialen Hindernisse.

Eine kluge Einwanderungspolitik hätte längst Konsequenzen aus diesen Erkenntnissen gezogen. Die Deutschen machen aber nur die gescheiterte Integration der Türken zum Maßstab ihrer Politik…”

-

“Flüchtlingskrise kostet uns alle in den nächsten vier Jahren 80 Milliarden Euro!” BILD 2018

Menschenimport80MrdBILD18

Ausriß BILD 2018: “Deshalb tobt nun erneut ein harter Streit, wer welchen Teil der Flüchtlings-Rechnung zahlt: Bund oder Länder. In jedem Fall aber: der Steuerzahler!”

Mirjam Kruppa/Wikipedia

Mirjam Kruppa (* 21. Mai 1970 in Berlin) ist eine deutsche Juristin. Seit Mai 2015 ist sie Thüringer Beauftragte für IntegrationMigration und Flüchtlinge, mit Sitz im Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz. Sie folgte Petra Heß als Ausländerbeauftragter des Freistaats Thüringen.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur absolvierte Kruppa ein praktisches Auslandsjahr in den autonomen palästinensischen Gebieten und arbeitete in verschiedenen sozialen Projekten. Es folgte ein Studium der Rechtswissenschaften in Marburg an der Lahn und Tübingen, das sie mit der 1. juristischen Staatsprüfung abschloss. Nach dem Referendariat ab 1995 am Landgericht Erfurt, mit Studienaufenthalten in Speyer und Bielefeld, legte sie 1997 die 2. juristische Staatsprüfung ab. Von 1997 bis 1999 absolvierte Kruppa zudem ein Arabisch-Studium an der Universität Leipzig.

Ab 1998 war sie als Rechtsanwältin mit Arbeitsschwerpunkt im Ausländer- und Asylrecht sowie als Fachanwältin für Verwaltungsrecht tätig, u. a. in der rechtlichen Beratung von Flüchtlingen, in Anhörungsverfahren vor dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge(BAMF), in verwaltungsgerichtlichen und ausländerrechtlichen Verfahren, im Freizügigkeitsrecht, in Einbürgerungsfragen, in Umverteilungs-/Unterbringungsverfahren, bei unterschiedlichen Aspekten im Rahmen der Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen sowie in Zusammenhang mit dem Asylbewerberleistungsgesetz (Sozialrecht).

Mirjam Kruppa ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt mit ihrer Familie in Erfurt. Zitat Wikipedia

Problem Abwerbung:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2018/10/05/abwerbung-ohne-skrupel-abwerbung-nach-westdeutschland-nach-kraeften-foerdern-ersatz-arbeitskraefte-aus-unterentwickelten-laendern-holen-die-noetig-ihre-eigenen-fachkraefte-brauchen-diese-mit-hohem/#more-24912

“Wahlen im Osten. Droht den GRÜNEN die Entzauberung?” Thüringer Allgemeine.

Liebe Leser, am morgigen Mittwoch soll das Kabinett der Kanzlerdarstellerin den neuen Regierungsbericht zu den Kosten von Merkels Massenmigration beschließen – offiziell genannt “Regierungsbericht zu Flüchtlings- und Integrationskosten”.

Die Bild-Zeitung berichtet nun vorab, dass die Kosten im Jahr 2018 nochmals massiv angestiegen sind (was wir als AfD schon lange prognostiziert hatten, aber dies nur nebenbei) und sich allein in dem genannten Jahr bereits auf unfassbare 23 Milliarden Euro summierten.

https://www.bild.de/…/regierungsbericht-folgekosten-der-flu…

Dreiundzwanzigtausend Milliarden Euro, eine Irrsinns-Summe. Das ist beispielsweise deutlich mehr als der gesamte Haushalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung – dieser beträgt nämlich im Jahr 2019 gerade mal 18,3 Milliarden Euro.

https://www.bmbf.de/…/der-haushalt-des-bundesministeriums-f…

Mit anderen Worten: Ein rohstoffarmes Land wie Deutschland investiert deutlich weniger Steuergeld in die Sicherung des künftigen Wohlstands von uns allen, als es Geld für den Gesamtkomplex der illegalen Einwanderung ausgibt. Unser Land ist wahrlich verrückt geworden – verrückt geworden an der moralinsauren Hybris seiner selbsternannten, linksgrünen “Eliten”.

In diesen 23 Milliarden enthalten sind beispielsweise auch vier Milliarden Euro an Hartz IV-Zahlungen für “Flüchtlinge”. Viele von diesen werden uns dauerhaft auf der Tasche liegen, weil ihr Qualifikationsniveau hinten und vorne nicht reicht, um in unserer Wirtschaft zur Wertschöpfung vollumfänglich beitragen zu können – und die zugleich aufgrund von ihnen selbst versteckter oder vernichteter Ausweispapiere nicht abgeschoben werden können.

Das sind dann genau die Sofort-Rentner, von denen ich hier an dieser Stelle schon oft gesprochen habe – und jeden Tag kommen einige weitere hundert neu in Deutschland an, frisch über die Grenze ins Land gemerkelt. Pro Jahr einmal eine Stadt wie Kassel als Neuankömmlinge zusätzlich im deutschen Sozialsystem – gerechnet sogar noch OHNE den Familiennachzug.

Jedem Menschen, der noch bis drei zählen kann, muss klar sein, dass das nicht auf Dauer gut gehen kann.

Zugleich muss in unserer Demokratie klar sein, dass wir dieses Problem, wie auch alle anderen Probleme, letztlich nur durch Wahlen ändern können und werden.

Sorgen wir alle am kommenden Sonntag dafür, dass diese Irrsinns-Politik nicht fortgesetzt werden kann. Helfen Sie, liebe Leser, durch zahlreiche Gespräche in Ihrem Umfeld daher intensiv mit, unsere Bürgerpartei bärenstark abschneiden zu lassen. Es geht um sehr viel für Deutschland wie auch Europa!

Zeit, den eigenen Wohlstand zu sichern anstatt das Geld für illegale Einwanderer auszugeben. Zeit für die #AfD.

AfD-Meuthen bei Anne Will, Mai 2019. Die Kernaussagen, Video anklicken:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/05/21/afd-meuthen-bei-anne-will-mai-2019-die-kernaussagen-video-anklicken/

Glyphosat-GRÜNE in Thüringen:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/17/europawahlen-2019-gruenen-wahlkampftour-in-ostdeutschland-mit-ob-sich-wohl-jemand-traut-die-politiker-auf-die-rolle-der-gruenen-als-kriegspartei-im-voelkerrechtswidrigen-umwelt-und-naturvernich/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/01/07/gruenen-habeck-wir-versuchen-alles-zu-machen-damit-thueringen-ein-offenes-freies-liberales-demokratisches-land-wird-ein-oekologisches-land-gruene-in-der-ramelow-regierung-der-anti-umwelt/.

“DIE GRÜNEN

Charismatische Blender

Es ist keineswegs sicher, dass sich der fliegende Teppich, auf dem die Grünen sitzen, noch lange in der Luft hält. Ihr Anspruch, der Gesellschaft eine neue sozial-ökologische Grundlage zu verschaffen, passt nicht zum Image der Wohlfühlpartei.” DIE WELT, 17.5. 2019


http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/20/thueringen-sachsen-freie-wahlen-und-waehlerbeeinflussung-20193-cdu-funktionaer-friedrich-merz-wettert-auf-titelseite-der-thueringer-allgemeinen20-5-2019-gegen-deutsc/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/15/babette-winter-spd-thueringen-kandidatin-fuer-europawahlen-2019-chancenlos-optimistischthueringer-allgemeine-winter-auf-platz-27-der-spd-bundesliste-nahles-partei-kommt-absehbar-aber-nur-a/

SkaKeller1

Ausriß, Ska Keller, GRÜNEN-Spitzenkandidatin für die Europawahlen. Gemäß Zensurvorschriften dürfen Staats-und Mainstreammedien vor den Europawahlen nicht an die Rolle der GRÜNEN als Kriegspartei im völkerrechtswidrigen NATO-Krieg gegen Jugoslawien erinnern. Natürlich stellt auch Anne Will in ihrer Sendung(19.5. 2019) just Ska Keller keine entsprechende Frage.

JugoKonvoi1

Ausriß DER SPIEGEL, NATO-Angriff auf Flüchtlingskonvoi in Jugoslawien.

Baerbock3

Lieber nicht hinschauen? Ausriß

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/17/europawahlen-2019-gruenen-wahlkampftour-in-ostdeutschland-mit-ob-sich-wohl-jemand-traut-die-politiker-auf-die-rolle-der-gruenen-als-kriegspartei-im-voelkerrechtswidrigen-umwelt-und-naturvernich/

JugoGiftwelle

“Warten auf die Giftwelle”. DER SPIEGEL zur Vernichtung von Umwelt und Natur in Jugoslawien durch die NATO-Bomberflotten, mit dem Segen von SPD und GRÜNEN-Partei…

GrüneWeimar19

Ausriß:”Weimar ist GRÜN am schönsten”.

JÜRGEN ELSÄSSER: DER KRIEG DER GRÜNEN – BOMBEN FÜR DEN ISLAM. Der erste Krieg der Grünen – völkerrechtswidrig! KZs im Kosovo. Wie Joschka Fischer auf dem Balkan Auschwitz erfand. Kriegslügen. Fiktive Massaker, Massengräber und Völkermorde. Grüner Dschihad. Libyen, Syrien, Afghanistan: Immer für die Gotteskrieger.

Willy Brandt(SPD) und die getarnten Spenden der USA-Regierung, die Fernsteuerung. “Wäre die Zahlung bekannt geworden, hätte sie die Karriere des späteren SPD-Vorsitzenden und Bundeskanzlers wohl früh beendet.” DER SPIEGEL, 24/2016. Die gesteuerte Mythenbildung um Willy Brandt, Helmut Schmidt, Hans-Dietrich Genscher…Was sozialdemokratische Wertvorstellungen sind. **

“…denn die Amerikaner sicherten ihm 200000 Mark zu, was rund einem Drittel der jährlichen SPD-Mitgliedsbeiträge in Berlin entsprach.

…Wäre die Zahlung bekannt geworden, hätte sie die Karriere des späteren SPD-Vorsitzenden und Bundeskanzlers wohl früh beendet…Danach ist die Zahlung der 200000 Mark  der Höhepunkt einer Kampagne, mit der Washington in den Fünfzigerjahren die damals noch vielfach marxistisch ausgerichtete SPD auf Westkurs zu bringen versuchte. Trotz des Kalten Krieges lehnten nämlich zahlreiche Sozialdemokraten eine Wiederbewaffnung und die Westintegration der jungen Bundesrepublik ab. Um dies zu ändern, setzten die Amerikaner auf eine Gruppe in der Westberliner SPD um den Regierenden Bürgermeister Ernst Reuter, zu der auch Brandt zählte…In den Jahren 1952/53 flossen gestückelt weitere 106000 Mark an Hirschfeld; es gibt zudem eindeutige Hinweise auf andere Geldleistungen, deren Umfang noch unbekannt ist. Auch sorgten sie dafür, dass der dominierende US-`Rundfunk im amerikanischen Sektor`, RIAS, der Reuter-Gruppe besonders viel Sendezeit einräumte…

”…ein Fall von verdeckter Parteienfinanzierung”

http://magazin.spiegel.de/SP/2016/24/145210839/index.html

Ramelow, Mohring, Höcke:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/10/thueringen-wahlen-2019-die-drei-spitzenpolitiker-bodo-ramelowlinke-mike-mohringcdu-bjoern-hoecke/

AfD-Brandner:

http://www.pi-news.net/2019/05/brandheiss-7-neue-folge-mit-alter-besetzung/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/21/u-18-wahlen-in-thueringen-afd-mit-grossem-abstand-1858-an-der-spitze-gefolgt-von-spd-1122-und-gruenen-1104-cdu-nur-1058-ramelow-linke-nur-791/

Das große Wahlkampf-Tabu 2019 von GRÜNEN, SPD, CDU – und angeschlossener Staats-und Mainstream-Medien – die atomare Zusammenarbeit mit Brasilien, strategischer GroKo-Partner. Warum GRÜNEN-Minister Joschka Fischer das mit der Folterdiktatur geschlossene Atomabkommen immer wieder verlängerte, statt es zu kündigen:

GRÜNE verlängerten mehrfach den mit Brasiliens Folterdiktatur geschlossenen Atomvertrag über den Bau von AKW, nukleare Kooperation aller Art:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/29/brasiliens-militarputsch-vor-50-jahren-das-von-willy-brandt-den-folterdiktatoren-vorgeschlagene-atomabkommen-wird-auch-2014-erneut-verlangert-laut-der-spiegel-ubliche-alibi-kritik-der-grunen-die-a/

Weiter warten auf Positionierung von Ska Keller…

Grüne Atompolitik in Deutschland – und in Brasilien, strategischer Partner der Merkel-GroKo, Hintergrund:

…Um die künftige Atomkooperation mit Brasilien nicht zu erschweren, hatte die rot-grüne Bundesregierung im November 2005 das umstrittene deutsch-brasilianische Nuklearabkommen aus der Diktaturzeit nicht gekündigt, sondern offiziell und automatisch verlängert. 18 Umwelt-und Entwicklungsorganisationen hatten 2005 die rot-grüne Regierung aufgefordert, mit der Atomkooperation Schluß zu machen. “Das ist die Chance, ein Signal zu setzen, daß es der Bundesregierung mit ihrem Atomausstieg ernst ist, auch international”, betonte Sergio Dialetachi von Greenpeace Brasilien. Grüne wie Joseph Fischer(Ex-“Revolutionärer Kampf”) und Jürgen Trittin, dachten indessen gar nicht daran, schließlich hätte man den Atomvertrag gemäß den fünfjährigen Kündigungsfristen bereits 1999 aufheben können. Zu Beginn der rot-grünen Amtszeit war auf der New Yorker Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags ohne durchaus mögliche Gegenvoten Joseph Fischers folgender Text des Abschlußdokuments unterzeichnet worden:”Die Konferenz erkennt die Vorteile der friedlichen Atomenergienutzung und nuklearer Techniken an”, heißt es da, „und ihren Beitrag, um in den Entwicklungsländern nachhaltige Entwicklung zu erreichen sowie generell das Wohlergehen und die Lebensqualität der Menschheit zu verbessern.” Atomenergienutzung sei daher überall auf dem Erdball zu fördern. Auch Trittin hat sich davon nie distanziert. Vor diesem Hintergrund war nahezu klar, wie sich Rot-Grün im Falle der anstehenden fristgemäßen Verlängerung des deutsch-brasilianischen Atomvertrages verhalten würde. Eine Kündigung hätte auch das Ende von Hermesbürgschaften für Nuklearexporte nach Brasilien bedeutet.

Angra 3 wird vom Atom-und Windkraftkonzern Framatome fertiggebaut, an dem Siemens und die staatliche französische Areva beteiligt sind. Areva hält bereits Anteile am deutschen Windkraftunternehmen Repower und will diese Firma ganz übernehmen.

Der Ex-Fraktionsvorsitzende der Grünen, Rezzo Schlauch, hat seit Ende 2005 einen Beiratsposten im baden-württembergischen Energiekonzern EnBW, der die Atomkraftwerke Philippsburg und Neckarwestheim betreibt. Im Beirat sitzen bereits Klaus Kinkel, Theo Waigel und Matthias Wissmann…

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/15/schmidt-kohl-straus-brandt-filbinger-juso-vorsitzender-gerhard-schroder-fischer-trittin-scheisebeutel-auf-diktator-geisel-in-bonn-der-erneut-verlangerte-deutsch-brasilianische-atomvertrag-ha/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/06/dilma-rousseff-appelliert-an-bundesprasident-wulff-sich-fur-den-bau-des-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-die-exportburgschaft-einzusetzen-melden-brasiliens-medien-die-grosen-atom-plane-brasilias/

“Dobrindt: AfD stärker bekämpfen”. Thüringer Allgemeine, 23.4. 2019

“Sie schlugen ihm mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf und flüchteten in Richtung Bleicherstraße. “Bremer Polizei, 7.1. 2019.

Ausriß. AfD-Politiker Magnitz.

Was Heranwachsende in Thüringen von den GRÜNEN, von der AfD halten:

U-18-Wahlen in Thüringen 2019(Europawahl) – AfD mit großem Abstand – 18,58 % – an der Spitze. Gefolgt von SPD – 11,22 % – und GRÜNEN – 11,04 %. CDU – nur 10,58 %, Ramelow-LINKE nur 7,91. Thüringen – einziges Bundesland mit AfD-Spitzenposition…Woran liegts?(Politisierungsgrad, Alternativmedien, GRÜNEN-“Umweltpolitik”, AfD-Marketing, Göring-Eckardt, Habeck, Baerbock, Ska Keller?) **

U18ThüringenAfD19

Ausriß. AfD und starker Ost-West-Unterschied: In Westdeutschland, mit geringerem Politisierungsgrad, sehr unterschiedlicher Sozialisation, völlig anderer Mentalität, erreicht die systemkritische Partei auch bei der U-18-Wahl deutlich weniger Stimmen als in Ostdeutschland.

Sonstige 17.57
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 11.22
Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) 3.31
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei) 4.32
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI) 6.9
Freie Demokratische Partei (FDP) 5.52
DIE LINKE (DIE LINKE) 7.91
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 10.58
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) 11.04
Alternative für Deutschland (AfD) 18.58
Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL (TIERSCHUTZ hier!) 3.04
Dieses Diagramm wird mittels Google Charts erzeugt. Dabei werden personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen in unseren Datenschutzhinweisen.
Partei Prozent
Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung (Volksabstimmung) 0,37 %
Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL (TIERSCHUTZ hier!) 3,04 %
Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz) 2,48 %

Sachsen: GRÜNE – 18,06 %

AfD – 14,40%

LINKE – 9,78 %

SPD – 8,41 %

CDU – 7,99

Sachsen-Anhalt: GRÜNE – 15,43 %

AfD – 13,37 %

CDU – 12,47 %

SPD – 11,89 %

LINKE – 8,30 %

Brandenburg: GRÜNE – 15,49 %

AfD – 13,93 %

SPD – 12,31 %

CDU – 9,90 %

LINKE – 9,51

Jürgen Pohl, Bundestagsabgeordneter aus Thüringen:

“Die Ostdeutschen sind keine Deutschen zweiter Klasse. Rentengerechtigkeit für den Osten. Ramelow versucht sich in Berlin. Er scheitert krachend. Sich pastoral gebend, aber ohne jegliche Sozialisierung im Osten kann er nur mit der Westbrille auf die Wende schauen. Er hat nicht gesehen wie die Ostdeutschen Ihre Arbeit verloren, wie man über sie gelächelt hat wenn man in der Platte wohnte, wie man den Stolz der Ostdeutschen brechen wollte… Pack, Mischpoke, rechter Rand, Dunkeldeutschland. Ich sag es mit Treuhand, Westbeamten, Arbeits- und Hoffnungslosigkeit konnte es nur PEGIDA und AfD geben.”

Wahlkämpfe 2019 und das Tabu um jene Parteien, die nach 1945 Kriegsverbrecher, belastete Nazis geradezu massenhaft zum Parteieintritt einluden. Nazis, so die Faktenlage, bestimmten daraufhin sogar die Parteilinie:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/13/wahlkaempfe-2019-und-das-tabu-um-jene-parteien-die-nach-1945-kriegsverbrecher-belastete-nazis-geradezu-massenhaft-zum-parteieintritt-einluden-nazis-so-die-faktenlage-bestimmten-daraufhin-sogar-di/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 21. Mai 2019 um 07:41 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)