Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Dresden – tödlicher Terror zum “Tag der deutschen Einheit” 2020. Weiter warten auf Rücktritt von CDU-Kretschmer, der grünen sächsischen Justizministerin Katja Meier, von Bundesinnenminister Seehofer/CSU. Der tödliche Terroranschlag auf den französischen Lehrer Samuel Paty – landesweite Proteste. Und in Deutschland – nach dem Dresden-Terror? Wer den Ruf von Elbflorenz systematisch zerstört. Staats-und Mainstreammedien dürfen öffentliche Sicherheit heute nicht mit der vor 1990 vergleichen – strenge Zensurvorschriften.

Terror in Wien 2020:

http://www.hart-brasilientexte.de/2020/11/02/simone-barreto-silva-brasilianerin-aus-bahia-opfer-des-islamistischen-attentats-von-nizza-2020/

“Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015.  Wahrheit oder Fake News?

“Wenn es jemals eine Islamisierung des Abendlandes geben sollte, sie wird nicht in Sachsen beginnen, wo keine Muslime leben.” Angela Merkel 2015 laut Medienberichten – Dichtung oder Wahrheit, Fake News, Falschmeldung? Leben in Sachsen tatsächlich keine Muslime, Islamisten?

Auch Frankreich setzt weiter auf “Kulturbereicherung”:

PI 29.10.2020: WIEDER ISLAM-TERROR IN FRANKREICH – INSGESAMT DREI TOTE

Nizza: Moslem köpft Frau in Kirche und ruft „Allahu akbar“

Woran man einen Rechtsstaat klar erkennt – wie die GroKo tickt: “Darum ist Deutschland ein Paradies für Terroristen”. “Mehr als 600 islamistische Gefährder zählen die deutschen Sicherheitsbehörden aktuell, heißt es vom Verfassungsschutz.” BILD zum neudefinierten Begriff der Kulturbereicherung im Land von Goethe und Schiller…http://www.hart-brasilientexte.de/2020/11/02/simone-barreto-silva-brasilianerin-aus-bahia-opfer-des-islamistischen-attentats-von-nizza-2020/

ÖzdemirPutinLeichen20

Ausriß: Cem Özdemir. “Das Putin-Regime geht über Leichen”.

Warum die GroKo auch in der Corona-Krise keinerlei Glaubwürdigkeit besitzt…http://www.hart-brasilientexte.de/2020/10/30/die-taeglichen-corona-luegen-wo-ist-der-notstand-achgut/

https://de.sputniknews.com/deutschland/20201029328300728-fluechtlinge-finanzierung-deutschland/

DresdenSyrer1

 Ausriß 2020. Woran man einen Rechtsstaat erkennt…

Amri-Attentat am Breitscheidplatz in Westberlin: Die vielen politisch Verantwortlichen nach wie vor nicht hinter Gittern, nicht einmal von ihren hochbezahlten Posten zurückgetreten. Terrorgefahr wird nicht beseitigt, sondern soll offenbar erhalten bleiben. Politikziele, Politikresultate…Islamistische Gefährder dürfen nicht ausgewiesen, auch nicht politisch eingeordnet werden: links, rechts, linksextremistisch, rechtsextremistisch? Steuerzahler müssen immer höhere Milliardenkosten dieser GroKo-Politik tragen:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/12/19/amri-attentat-vor-drei-jahren-am-breitscheidplatz-in-westberlin-die-vielen-politisch-verantwortlichen-nach-wie-vor-nicht-hinter-gittern-nicht-einmal-von-ihren-hochbezahlten-posten-zurueckgetreten-t/

Pegida Dresden widmet sich am 26.10. 2020  dem tödlichen Terror zum “Tag der deutschen Einheit” 2020:https://www.youtube.com/watch?v=PBRNkx5cSjs&feature=emb_logo.

“Wir hatten gewarnt!…”

DresdenGefährderMordbeihilfe17

“Gefährder im Land zu dulden, war und ist Beihilfe zum Mord.” Dresden, Protestplakat. Nicht erwähnt: Beihilfe zu Vergewaltigung, Gewalttaten aller Art, Raub, Einbruch, Diebstahl etc. Sogar politisch Verantwortliche des Berlin-Attentats weiter auf freiem Fuß. http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/01/04/wahlkampf-in-sachsen-2019-sprengstoffanschlag-auf-afd-buero-in-doebeln/

Machteliten nutzen Gefährder zur Bevölkerungskontrolle, zur Einschüchterung der Untertanen.http://www.hart-brasilientexte.de/2020/10/29/thomas-oppermann-und-die-afd-hoecke-ist-ein-nazi/

-

Wie die “deutsche Einheit” funktioniert:

“ISLAMISTISCHER TERROR IN DRESDEN-Es stimmt etwas nicht in diesem Land

Ein 20-jähriger Flüchtling aus Syrien hat in Dresden mutmaßlich einen Touristen getötet. Die Tat war absehbar, alle beteiligten Behörden wussten um die Gefährlichkeit des Islamisten. Trotzdem ließ man die Sache laufen. So delegitimiert sich der Staat gegenüber seinen Bürgern.” Cicero

Wie die Kretschmer-Regierung in Dresden für “Vorweihnachtsstimmung” und “Kulturbereicherung” sorgt…

In Deutschland ist offenbar streng verboten, Gefährder gemäß sonstigen Gepflogenheiten politisch einzuordnen. Sind Gefährder und ihr Anhang rechtsradikal, linksradikal, politische Mitte, antisemitisch etc.?http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/14/dresden-2017-das-bus-kunstwerk-die-terrorismuspropaganda-islamisierungsparteien-setzen-sich-durch-busse-bleiben-vor-frauenkirche-von-untertanenmehrheit-akzeptiert/.

-

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/09/26/katar-wofuer-wird-die-dortige-machtelite-mit-der-leichtathletik-wm-2019-belohnt-deutsche-staats-und-mainstreammedien-muessen-schweigen/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/08/dresden-2017-und-uraltbekanntes-aus-ost-aleppo-die-terroristen-und-ihre-unterstuetzer-wer-baute-die-strassensperre-von-aleppo/

Frankreich und der kleine Unterschied/Achgut.

Gestern fand eine bewegende staatliche Trauerfeier im Ehrenhof der Sorbonne für den von einem Islamisten bestialisch ermordeten Lehrer Samuel Paty statt. Auf Großprojektionen in vielen Teilen des Landes wurden gleichzeitig Karikaturen Mohammeds von Charly Hebdo eingeblendet. Der Präsident hielt eine Trauerrede in Anwesenheit der Regierungsmitglieder, Familienmitglieder und der Freunde, die Ehrenlegion trug den Sarg. Die Nationalhymne erklang. Dann Samuel Patys Lieblingslied „One“ von U2. Alle französischen Nachrichtensender übertrugen die bewegende Trauerfeier.

Kennt eigentlich irgendjemand in Deutschland die Namen des Todesopfers oder des Schwerverletzten des islamistischen Mordanschlages durch einen Syrischen Terroristen in Dresden vor zwei Wochen?

CDU-Kretschmer – Wahrheit oder dreiste Lüge? Anklicken: https://www.youtube.com/watch?v=Xmg0n-3oWds&feature=youtu.be.

-

Siggi Daebritz über CDU-Kretschmer: https://www.bitchute.com/video/vm8WdipkCngz/

einprozent.de
@ein_prozent
Die zentrale Frage in dieser Sache ist dabei eigentlich ganz einfach: Wieso wurde #Abdullah A. H. H., der im Oktober 2015 aus #Syrien nach #Dresden gekommen war, nicht längst #abgeschoben? Gründe dafür hat es ja gegeben. Hier nachlesen: https://einprozent.de/blog/migrantenkriminalitaet/abdullah-a-wer-war-der-messerstecher-in-dresden/2716

-

Was alles in SPD-Steinmeiers Rede zum “Tag der deutschen Einheit” 2020 fehlte:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/10/03/ex-geheimdienstkoordinator-steinmeierspd-schwingt-am-3-oktober-2020-wieder-grosse-reden-ob-er-den-fall-ibraimo-alberto-wegen-der-deutsch-deutschen-brisanz-anspricht-oder-verschweigt/

IbraimoSteinmeier181

Ibraimo Alberto mit Bundespräsident Steinmeier/SPD: “Wie die Götter”. Ausriß.

FCKGrüne1

Gera/Thüringen 2020.

“Weil sein Stern schon wieder sinkt, gibt Habeck jetzt mal den Islamismus-Bekämpfer. Wer wird auf den Taschenspielertrick reinfallen?”https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/robert-habeck-fordert-konsequentes-vorgehen-gegen-islamismus/

Was Autoritäten in Dresden unter “Kulturbereicherung” verstehen:

Dresden – Junge von Autorasern totgefahren:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/08/24/dresden-august-2020-kleiner-junge-von-auto-rasern-totgefahren-zahlreiche-medien-unterschlagen-politisch-korrekt-die-nationalitaet-der-verdaechtigen-obwohl-die-laengst-jeder-kennt/

Politikziele der Autoritäten in Sachsen gemäß Faktenlage und Vergleich zur Sicherheitslage vor 1990 – bereits erreichte Politikresultate…

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

CDU-Kretschmer schweigt zu Brandanschlägen auf Systemkritiker-PKW in Dresden, erläutert nicht, warum Täter nicht gefaßt wurden:

ChemnitzKretschmerTS18

Ausriß: Die zwangsfinanzierte ARD-Tagesschau und Realsatire. “Wir erleben ein neues Kriminalitätsphänomen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/03/24/wir-erleben-ein-neues-kriminalitaetsphaenomen-die-groko-landesregierung-von-sachsen-stimmt-um-jahre-verspaetet-der-pegida-analyse-zu-ministerpraesident-michael-kretschmercdu-bis-auf-die-knochen/.

-Der Fall Khaled Bahray in Dresden:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/09/01/chemnitz-die-demonstrationen-am-1-september-2018-protestkultur-in-sachsen-siehe-fall-khaled-bahray-wer-problemlos-mit-moerder-und-falschaussagern-demonstriert/

HassanSalehBildzeitungDemoDresden15

Bildzeitung, Ausriß: “Zwei Tage nach dem Mord  an seinem Mitbewohner lief Hassan S.(vorn r.) bei einer Gedenk-Demo in der 1. Reihe.”(Wie die “Gutmenschen” ticken)

MDR und Fall Khaled:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/15/die-pegida-story-staatsfernsehen-unterschlaegt-zum-2-pegida-geburtstag-sogar-den-spektakulaeren-fall-khaled-vertreter-des-muslimischen-zentrums-aus-dresden-sprechen-von-bahray-als/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/09/03/pegida-in-dresden-kritisiert-am-2-9-2019-auf-kundgebung-die-ost-afd-die-west-afd-die-sachsen-cdu-lasst-die-cdu-in-diesem-sumpf-verrecken-wir-als-buergerbewegung-freuen-uns-dass-es-eine-part/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/07/31/frankfurt-attentat-2019-mehr-andacht-gedenken-in-dresden-wegen-pegida-als-in-der-westdeutschen-bankenmetropole-die-immer-staerkeren-ost-west-mentalitaetsunterschiede/

BiermannAusländer1

Ausriß DER SPIEGEL 2018, Wolf Biermann zur Ausländerpolitik. “Womit hat die AfD Recht?”

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/09/28/spd-kanzlerkandidat-olaf-scholz-blamiert-sich-2020-im-osten-in-bad-blankenburg-kritisiert-er-zwar-die-gera-wahlafd-rexrodt-erklaert-jedoch-nicht-wieso-ein-aktiverund-dafuer-hochdekorierter-teil/

Opfer ohne Namen, gleich doppelt ausgelöscht

Der achtjährige Junge, der an Gleis 7 im Frankfurter Hauptbahnhof sein Leben ließ, hat Gesellschaft bekommen. In Dresden wurde am 4. Oktober ein bislang namenloser Mann ermordet. Nicht von einem Pegida-Anhänger, wie es manche Politiker gerne gehabt hätten, sondern von einem „Islamisten“, der eigentlich rund um die Uhr hätte bewacht werden müssen, weil er als „Gefährder“ galt. Nun kann man es den Behörden in die Schuhe schieben, die jedoch nur auf Weisung der Politik handeln. Und das nicht erst seit 2015 auf Geheiß der Kanzlerin, Tür und Tor wurden bereits in der Adenauerzeit sperrangelweit geöffnet.

Über deutsche Opfer und fremde Täter spricht man nicht, außer man ist rechts. Dann bin ich eben rechts.

Ein Kollege rief mich gestern an, ob ich wüsste, wie der Mann heißt, der als Tourist in Dresden ermordet worden ist. Ohne Namen, könne man auch nicht trauern. Der Fall von Gleis 7 kam mir in Erinnerung, denn er hat mich Geld gekostet. Man wollte nicht, dass der Name des Opfers genannt wird. Ich kann es verstehen, dass die Familie ihre Ruhe haben wollte, dann allerdings hätte man auch dem Trauergottesdienst mit Ministerpräsident Bouffier nebst Gattin eine Absage erteilen müssen. Es kommt eben immer darauf an, wer einen Fall instrumentalisiert. Ein zweites Kandel wollte man in Hessen unbedingt vermeiden. Und die Rechnung ist auch aufgegangen. Der Täter verschwand als schuldunfähig im Bermuda-Dreieck der Justiz-Psychiatrie-Connection.

In Dresden hat man gleich wochenlang die mutmaßlichen Hintergründe verschwiegen: Islamisch begründeter Schwulenhass! Terror! Der brutal ermordete Mann hat einen Namen, er heißt Thomas, stammte aus Krefeld, nur ein Jahr älter als ich. Der Ausflug ins „naziverseuchte“ Dresden war sein letzter und er starb nicht an Corona.

Auch für Thomas wird in absehbarer Zeit kein Stolperstein verlegt werden. Die Opfer vom Breitscheidplatz, wer kennt ihre Namen? Hat auch nur irgendeine deutsche Zeitung den geköpften Geschichtslehrer Samuel Paty großformatig abgebildet und die Tat des islamischen Mörders als etwas, das nie wieder geschehen dürfe, verurteilt? Sein Fehler, er war halt nicht schwarz wie George Floyd, kein Serienkrimineller, den man zum Held stilisieren kann, weil gewisse Leute in der Systempresse gar nicht mehr anders können, als Geschichten zu verdrehen. Bei Samuel Paty gibt es nichts zu verdrehen. Er hat alles richtig gemacht und doch mit seinem Leben dafür bezahlt. In Frankreich hat man ihm immerhin die Ehre erwiesen, in Deutschland drucksen selbst die Großmäuler von der BILD nur feige herum. „Hass im Internet“ sei schuld – und das auch noch hinter der Bezahlschranke. Es könnte ja jemand aus Neukölln auf dumme Gedanken kommen, nicht wahr, Herr Reichelt? Große Fresse, keine Eier, immer auf die Kleinen, die sich nicht wehren können oder aus dem Hinterhalt. Drei Kugeln auf Rudi Dutschke und der Strick um den Hals des Schauspielers Raimund Harmstorf (Der Seewolf) gehen auf das Konto der Springerpresse und noch so vieles mehr.

Doch wie die Migrantenkanzlerin ihre Wähler hat, erreichen BILD, RTL, PRO7 und der Staatsfunk täglich Millionen Menschen, die diesen Müll freiwillig konsumieren. Sie stützen das Programm, wie auch die vielen Mitglieder sonstiger Institutionen und Säulen der Gesellschaft, die fleißig mit am Systemumbau stricken und das auch noch als Erfolg verkaufen. Den Kirchen laufen zwar die Schäfchen davon, aber es kommt immer noch genug Kohle zusammen, um ein Schlepper-, pardon, Seenotrettungsschiff zu finanzieren und nach diesem toten Jungen zu benennen, dessen Bild zum Foto des Jahres gekürt wurde. Und mehr noch, im Frankfurter Osthafen schufen Künstler nicht-deutscher Herkunft ihm sogar ein Denkmal.

“Vater von Aylan Kurdi war Schlepper”. Epoch Times. Nachrichten, Berichte, Reportagen über den Aylan-Fall werden im deutschsprachigen Mainstream auf einmal recht selten – was ist da passiert? “Unklar ist derzeit, wer letztendlich das tote Kind von der Stelle zwischen den Steinen am Felsenstrand hinüber zum Sandstrand brachte und es dort hinlegte, von wo aus das Foto dieser Tragödie um die ganze Welt ging.” Tricks des Menschenhandels nach Mitteleuopa…Pegida und Legida am 14.9. 2015. Warum ein DDR-Schiff heute “Alan Kurdi” heißt.:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/vater-von-aylan-kurdi-war-schlepper-epoch-times-nachrichten-berichte-reportagen-ueber-den-aylan-fall-werden-im-deutschsprachigen-mainstream-auf-einmal-recht-selten-was-ist-da-passiert/

Liebe Leser, die jüngsten islamistischen Mordtaten in Paris (Enthauptung des Lehrers Samuel Paty) und in Dresden (Ermordung eines völlig arglosen Touristen aus NRW durch Messerstiche von hinten und von der Seite, ausgeführt vom behördlich bekannten, dennoch hier geduldeten islamistischen Gefährders Abdullah H.) haben eine gemeinsame Ursache, auch wenn insbesondere die öffentlich-rechtlichen Medien sich geradezu krampfhaft bemühen, diese den Bürgern nicht mitzuteilen: nämlich eben jenen Islamismus, also die besonders fanatische Interpretation des Islam durch einige der mittlerweile in Europa lebenden Muslime.

Ich zitiere hierzu aus einem Kommentar von Ulrich Ladurner in der „Zeit“ mit dem so bedrückenden wie leider richtigen Titel „Terror wirkt“:

—–
„Die Enthauptung Patys ist kein französisches Problem. Sie ist ein europäisches Problem, weil der Islamismus Europa den Krieg erklärt hat.

Diese Ideologie ist in vielen muslimischen Ländern Staatsreligion, im Iran, in Saudi-Arabien, in Pakistan. Sie erträgt keine Trennung zwischen Staat und Religion, sie stellt religiöse Gesetze über weltliche, sie erträgt Glaubens- und Meinungsfreiheit nicht. Der Islamismus ist seiner Natur nach totalitär.

Um seinen Willen durchzusetzen, ist er bereit zur Gewalt. Daher ist er der Todfeind des freiheitlichen Europas. Paty starb, weil er seinen Schülern vermitteln wollte, was es bedeutet, frei zu sein: zu glauben, was man will, zu sagen, was man meint, ohne Angst zu haben. Paty ging dem Vernehmen nach sehr behutsam vor. Er nahm Rücksicht auf die Gefühle seiner Schüler und Schülerinnen. Das Leben hat ihm das nicht gerettet.

Seine Enthauptung auf offener Straße ist nur der letzte Höhepunkt einer gewalttätigen Kampagne, die seit Jahren eine blutige Spur durch Europa zieht. Frankreich hat seit 2015 über 250 Opfer islamistischen Terrors zu beklagen, doch auch in Spanien, Belgien, den Niederlanden und in Deutschland starben in den letzten Jahren Menschen durch die Hand von Islamisten. […]

Terror wirkt. Oder wollte jemand behaupten, nach dem Mord an Paty könne er Meinungs- und Glaubensfreiheit ohne flaues Gefühl im Magen unterrichten? Der französische Premierminister Jean Castex erklärte nach der Bluttat: “Wir werden alles tun, um unsere Lehrer zu schützen!” Das war das bittere Eingeständnis, dass Lehrer in Zeiten des islamistischen Terrors zu einem Hochrisikoberuf geworden ist.“

https://www.zeit.de/…/islamismus-terror-europa-frankreich-e…
—–

Wenn die Tätigkeit eines Lehrers als „Hochrisikoberuf“ einzustufen ist, dann sind die Dinge in geradezu dramatischer Weise falsch gelaufen. Sie sind falsch gelaufen in Frankreich, und sie sind falsch gelaufen in Deutschland.

Zwischen dem Geschehen diesseits und jenseits des Rheins gibt es aber zwei entscheidende Unterschiede:

Der erste besteht darin, dass die Entwicklung in Frankreich in den letzten Jahrzehnten noch schlimmer war als in Deutschland. Die enorme, im obigen Kommentar genannte Zahl von 250 Terroropfern in Frankreich spricht hier eine klare Sprache.

Aber auch in vielen Bereichen des täglichen Lebens breitete sich in Frankreich die Furcht vor dem Islamismus mehr und mehr aus.

Exemplarisch sei verwiesen auf die Erfahrungen von Jean-Pierre Obin, eines mittlerweile pensionierten Inspektors für das Schulwesen in Frankreich, der bereits im Jahr 2004 einen alarmierenden Bericht über die Gefahr des Islamismus an Frankreichs Schulen vorgelegt hatte – ein Bericht, der dann aber von allen französischen Regierungen völlig ignoriert wurde.

Obin sieht aus seiner Erfahrung linke politische Kräfte als die „Alliierten der Islamisten“ an. Nun hat er ein Buch verfasst, das die enormen Probleme der französischen Lehrer mit einem nicht unerheblichen Teil ihrer muslimischen Schüler beschreibt, und das sich nach Einschätzung der „Welt“-Journalistin Martina Meister so liest, als ob der „Kampf bereits verloren“ wäre.

https://www.welt.de/…/Islamismus-in-Frankreich-Linke-traegt…

Es ist aber nicht irgendein Kampf, sondern es ist der Kampf um die Freiheit in unseren europäischen Ländern.

Es ist also der Kampf um ein enorm hohes Gut, das die europäischen Volker über Jahrhunderte hinweg bitter und mit hohem Blutzoll errungen haben.

Damit zum zweiten Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich: Die barbarische Bluttat am enthaupteten Lehrer Samuel Paty scheint bei unseren Nachbarn eine geistige Wende eingeläutet zu haben: Das Land steht auf, und es tut dies parteiübergreifend.

Man realisiert dort endlich, dass man viel zu lange weggeschaut und sich auch feige weggeduckt hat, wenn die Feinde der Freiheit für sich immer weitere Rechte einforderten – wie beispielsweise, nicht mit Karikaturen ihres Propheten behelligt zu werden.

Ein solches Aufstehen ist in Deutschland leider nicht feststellbar, stattdessen schläft der deutsche Michel weiter.

Er tut dies mit tatkräftiger Unterstützung insbesondere der öffentlich-rechtlichen Medien, die alles daran setzen, die Tat in Frankreich genauso wenig in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken wie diejenige in Dresden: Allein die zweimalige Positionierung in der Tagesschau nicht um 20:00 Uhr als Hauptmeldung, sondern um ca. 20:10 Uhr, also sozusagen „unter ferner liefen“, sagt hier schon alles.

https://youtu.be/dbdr6KOVLFk?t=655
https://youtu.be/dTsHyCeq1eM?t=619

Mit der unrühmlichen Rolle der Medien beschäftigt sich auch dieser lesenswerte Beitrag, den die deutsch-israelische Nachrichtenseite haolam.de nun übernahm:

https://haolam.de/…/Merkels-Gast-seit-2015-Der-Mrder-von-Dr…

Mit einer solchen Form der Verharmlosung und Beschwichtigung geht Deutschland genau den Irrweg, den Frankreich nun augenscheinlich endlich beendet hat. Dabei zeitigt dieser Irrweg in Deutschland genau die gleichen Folgen beispielsweise im Schulwesen, wie dies schon vor vielen Jahren in Frankreich spürbar war.

So beklagte nämlich nun, also nach der Tat von Paris, auch der deutsche Lehrerverband, dass an deutschen Schulen – vor allem in Brennpunkten – Lehrer eingeschüchtert werden; ich zitiere aus einem Artikel der FAZ bezüglich Aussagen des Lehrerverbands-Präsidenten Meidinger:

—–
„Der Druck ist vor allem in Brennpunktschulen mit einem hohen Anteil von Schülern mit einem entsprechenden Migrationshintergrund sehr hoch“, fügte er hinzu. Lehrer würden beispielsweise aufgefordert, Themen wie den Nahostkonflikt oder Israel nicht im Unterricht zu behandeln.

„Lehrkräfte trauen sich an manchen Schulen nicht mehr, einen Film wie ’Schindlers Liste’ zu zeigen. Sie bekommen Druck von den Eltern, aber auch von Schülern. Da entsteht bei manch einem schon eine Schere im Kopf“, sagte der Verbandschef.

Viele Kollegen hätten wohl auch in Deutschland Angst, beispielsweise in einer Unterrichtsstunde über Meinungs- und Kunstfreiheit auf die Mohammed-Karikaturen zu verweisen. „Davon lassen diese dann lieber die Finger“, so Meidinger.“

https://www.faz.net/…/lehrerverband-beklagt-klima-der-einsc…
—–

Im Klartext bedeutet das: Der Islamismus mit seiner stets unverhohlen zur Schau getragenen Gewaltbereitschaft zerstört unsere freiheitliche Kultur in Deutschland wie auch in anderen Ländern Europas.

Wie üblich natürlich kein Wort dazu von Merkel und Steinmeier – sie halten es offenbar nicht für erforderlich, unsere Freiheit zu verteidigen.

Den hierzu erforderlichen Kampf gegen den Islamismus können wir Bürger also nur selbst bewirken, und zwar, indem wir die Problemverursacher endlich von den Schalthebeln der Macht abwählen, bevor unsere Freiheit vollends den islamistischen Fanatikern preisgegeben wurde.

Höchste Zeit, unsere Freiheit zu verteidigen. Höchste Zeit, den Kampf gegen den Islamismus entschlossen zu führen. Höchste Zeit für die #AfD.

Brandner (AfD): Islamismus endlich ernst nehmen und bekämpfen!

Wie bekannt wurde, handelt es sich bei dem Messermord, der vor einigen Wochen in Dresden stattfand, um einen islamistischen Terroranschlag. Der Täter soll im Jahr 2015 eingereist sein, für den “Islamischen Staat” (IS) gearbeitet haben und wegen “Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat” zu fast drei Jahren Haft verurteilt worden sein.

 

Der stellvertretende Bundessprecher der Alternative für Deutschland, Stephan Brandner, verurteilt aufs Schärfste, dass der abgelehnte Asylbewerber sich noch immer in Deutschland aufhielt: „Der Mord hätte mit einfachen Mitteln verhindert werden können – das Opfer kam zu Tode, weil die Verantwortlichen nicht in der Lage sind, Recht und Gesetz durchzusetzen. Oder wollen sie es etwa gar nicht? Diese Zustände sind jedenfalls untragbar und zeigen einmal mehr, dass Islamismus in Deutschland nicht ernst genommen wird. Trotzdem bleibt der Aufschrei der Politik aus: Bei islamistischem Terror hält man sich hierzulande beide Ohren und Augen zu und tut so, als wäre nichts. Als AfD fordern wir eine Kehrtwende der Politik, die endlich sämtliche Formen des Extremismus wirkungsvoll bekämpft!“

AfDAntisemitenImporteurin16

“Bundeskanzlerin Merkel ist zur größten Antisemiten-Importeurin der deutschen Geschichte geworden”. Frauke Petry über die Politikerin der CDU, die nach 1945 auffällig viele hohe, schwerbelastete Nazis in ihre Reihen aufnahm.

In  Straßendiskussionen Ostdeutschlands bringen es manche auf die einfache Formel:”Wer Judenhasser ins Land holt, ist ein Nazi!”.

Thomas Oppermann/SPD und die AfD: “Höcke ist ein Nazi!” “Der SPD-Politiker Thomas Oppermann fordert, gerettete Flüchtlinge in nordafrikanische Länder zurückzuschieben. Damit schließt er sich Plänen des Innenministeriums an.” DIE ZEIT 2017 **

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/thomas-oppermann-bezeichnet-bjoern-hoecke-als-nazi-14695030.html

Die Oppermann-Äußerung wird in nahezu alle deutschen Staats-und Mainstreammedien durchgeschaltet.

…Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann nahm sich die Partei im Interview mit „Spiegel Online“ zur Brust. „Die AfD ist eine Bande von Zynikern und geistigen Brandstiftern“, sagte er. „AfD-Politiker wie zum Beispiel der Thüringer Fraktionschef Björn Höcke sind hochgefährliche Vulgär-Rassisten.“… Handelsblatt

HöckeDresdenOppermannTS17

Ausriß, Staatsmedien-Tagesschau:”Höcke ist ein Nazi”. http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2017/01/18/bjoern-hoecke-afd-thueringen-und-die-dresdner-rede-vom-17-1-2017/

CDU-Schäuble zu Oppermann:https://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen/pm-201026-oppermann-801016

Was in den Oppermann-Nachrufen fehlt: “Thomas Oppermann. Flüchtlinge sollen nach Nordafrika zurückgebracht werden”.

OpperZeit17

“Am Sonntag war Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) plötzlich und ohne bekannte Vorerkrankung kurz vor einem TV-Interview gestorben.” Berliner Morgenpost. Todesursache bisher nicht bekanntgegeben.

Oppermann positionierte sich nie zur SPD-Parteiikone Helmut Schmidt, der am Nazi-Kriegsverbrechen der Leningrad-Belagerung teilnahm und dafür sogar hochdekoriert wurde:

Warum ausgerechnet Helmut Schmidt, aktiver und hochdekorierter Teilnehmer am Kriegsverbrechen der Leningrad-Belagerung, SPD-Ikone, SPD-Idol ist…http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/01/28/leningrad-blockade-ueber-eine-million-tote-thueringen-medien-verschweigen-dass-spd-ikone-helmut-schmidt-an-dem-kriegsverbrechen-beteiligt-war-liegts-am-thueringen-wahlkampf-2019/.

-

Nazi-Offizier Helmut Schmidt und der Holocaust:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/14/der-weg-in-den-holocaust-die-zeit-unterschlaegt-in-ihrer-publikation-von-2017-just-die-rolle-des-langjaehrigen-mitherausgebers-der-spd-ikone-helmut-schmidt-kein-einziges-kapitel-ist-schmidt-al/

HitlerGuteNachricht
“Gute Nachricht”. Ausriß.

Tillich1

Ausriß.

“Bahr: RIAS war Katalysator des Aufstandes.

Ex-Chefredakteur über die Rolle des Senders während des 17. Juni 1953? Deutschlandfunk Kultur. (Egon Bahr/SPD war 1953 RIAS-Chefredakteur) “Wir haben damals nicht DDR gesagt. Das war noch Zone.”

Regime Change in der DDR und die Rolle westlicher Geheimdienste, deren Terroranschläge, Sabotageakte, Destabilisierungsstrategien. Die 550-Seiten-Studie von Enrico Heitzer – Nitroglyzerin für die offizielle westdeutsche Geschichtsschreibung über die DDR. “Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit(KgU). Widerstand und Spionage im Kalten Krieg 1948-1959.” Viele Nazi-Verbrecher, SS-Leute in der CIA-finanzierten/gesteuerten KgU:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/10/17/regime-change-in-der-ddr-und-die-rolle-westlicher-geheimdienste-deren-terroranschlaege-sabotageakte-destabilisierungsstrategien-die-550-seiten-studie-von-enrico-heitzer-nitroglyzerin-fuer-die-of/

“Vorsicht Diktatur!” Gleichgeschaltete deutsche Volksempfänger-Medien verschweigen die Position der größten Oppositionspartei in der Corona-Krise…Wann kommt die Schutzhaft für Systemkritiker?http://www.hart-brasilientexte.de/2020/10/29/vorsicht-diktatur/

“Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus den demografischen Veränderungen in Deutschland sein. Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten.” CDU-CSU-Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2002. AfD-Parteitag 2017 in Köln.

“Deutschland soll seine Identität bewahren. Die von Rot-Grün betriebene Umgestaltung in eine multikulturelle Einwanderergesellschaft lehnen wir ab.”

http://www.documentarchiv.de/brd/2002/wahlprogramm_cdu_2002.html

“Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat das Engagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel gewürdigt, die Welt aus christlicher Perspektive mitzugestalten.”

MerkelEulenspiegel171

Ausriß. ““Anti-Semitism is our government and civic duty.”

Deutsche Medien machen den einst positiv besetzten Begriff “Flüchtling” zum Negativbegriff, Schimpfwort:

Flüchtlingskriminalität in Niedersachsen 2016: Gewaltdelikte steigen um 75 Prozent – Sexualdelikte mehr als verdoppelt/Epoch Times

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/03/28/wahljahr-2017-und-satire-merkel-schulz-gabriel/

Ursula von der Leyen/CDU, deutsche “Verteidigungsministerin”, bei Anne Will am 9.4. 2017 – die Totalblamage…Rücktritt? “Von der Leyen über Assad:”Der Mann hat 400000 Menschen auf dem Gewissen. Der Mann hat 12 Millionen Menschen in die Flucht geschlagen.” Wahrheit oder Fake News?http://www.hart-brasilientexte.de/2017/04/10/ursula-von-der-leyen-deutsche-verteidigungsministerin-bei-anne-will-am-9-4-2017-die-totalblamage/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/03/merkel-must-go-auslaendische-medien-ueber-das-dresden-desaster-fuer-merkel-gauck-etc-am-3-oktober-2016/

Zuwanderung steuern und begrenzen

Deutschland ist ein weltoffenes und gastfreundliches Land. Mit einem Anteil der Ausländer an der Bevölkerung von 9 % nimmt Deutschland unter den großen westlichen Industrienationen den Spitzenplatz ein. Die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer hat seit 1972 von 3,5 Millionen auf 7,3 Millionen zugenommen, die der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Ausländer ist dagegen von 2,3 Millionen auf 2,0 Millionen zurückgegangen. Die Ausländerarbeitslosigkeit hat sich in dieser Zeit massiv erhöht und liegt heute mit rund 20% doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung. Die Zuwanderung erfolgte also überwiegend nicht in Arbeitsplätze, sondern in die sozialen Sicherungssysteme. Drei Viertel der Menschen aus anderen Ländern, die in Deutschland leben, kommen aus Staaten außerhalb der Europäischen Union. Deutschland kann aufgrund seiner historischen, geographischen und gesellschaftlichen Situation aber kein klassisches Einwanderungsland wie etwa Australien oder Kanada werden.

Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus den demografischen Veränderungen in Deutschland sein. Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten.

Rot-Grün will keine wirksame Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung. Rot-grün schafft mit der ungeregelten Aufgabe des Anwerbestopps Einfallstore für erweiterte Zuwanderung und mit der angeblichen “Härtefallregelung” und der Ausweitung der Aufenthaltsrechte über die Genfer Flüchtlingskonvention hinaus massive Anreize für Armutsflüchtlinge aus aller Welt. Dies würde in kurzer Zeit zu einer erheblich höheren Zuwanderung nach Deutschland führen, die nicht im Interesse unseres Landes ist. Wir werden unverzüglich nach der Wahl die falschen Weichenstellungen der rot-grünen Bundesregierung korrigieren.

Bei einer Arbeitslosigkeit von insgesamt fast 6 Millionen Menschen gibt es für Arbeitsmigration nach Deutschland nur in Ausnahmefällen eine Rechtfertigung. Angesichts staatlicher Programme zur Eingliederung Jugendlicher in den Arbeitsmarkt und einer wachsenden Arbeitslosigkeit bei Arbeitnehmern, die älter als 55 Jahre sind, ist mehr Zuwanderung nicht verantwortbar. Die Qualifizierung einheimischer Arbeitskräfte hat Vorrang vor Zuwanderung. Wir müssen in Zukunft nicht nur in Sport und Kultur, sondern auch zur Sicherung wissenschaftlicher Spitzenleistungen, hoher Innovationskraft und wirtschaftlicher Dynamik für ausländische Spitzenkräfte verstärkt offen sein.

Wir wollen Zuwanderungsanreize für nicht anerkennungsfähige Asylbewerber weiter einschränken. Nur staatliche Verfolgung darf einen Anspruch auf Asyl und Aufenthalt auslösen. Wir werden die verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen in Asylverfahren beschleunigen und dazu die gerichtlichen Zuständigkeiten zur Überprüfung von Asylentscheidungen konzentrieren, um den Missbrauch des Asylrechts zu bekämpfen.

TAWirschaffendas1

Merkel(CDU) auf der Titanic: “Wir schaffen das!”. Ausriß, Thüringer Allgemeine 2016. 

DIE Grünen 2017 – deutsche Anti-Umwelt-Partei nur noch bei 6 Prozent. “Grüne fallen auf 15-Jahres-Tief. Die Grünen schneiden in der Wählergunst laut einer Umfrage so schlecht ab wie zuletzt 2002. Der Untersuchung zufolge muss die Partei sogar um den Wiedereinzug in den Bundestag bangen.” FAZ, 23.4. 2017:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/04/23/die-gruenen-2017-deutsche-anti-umwelt-partei-nur-noch-bei-6-prozent-gruene-fallen-auf-15-jahres-tief-die-gruenen-schneiden-in-der-waehlergunst-laut-einer-umfrage-so-schlecht-ab-wie-zuletzt-2002/

Wir wollen Schleuserorganisationen das Handwerk legen. Dazu setzen wir auf eine europaweite Strategie. Die Außengrenzen der Europäischen Union müssen gegen illegale Zuwanderung und organisierte Einschleusung gesichert werden. Wir werden auf eine effizientere Zusammenarbeit von Grenzschutz, Polizei und Justiz der beteiligten Länder hinwirken.

Wir werden in das Asylbewerberleistungsgesetz mit den gegenüber der Sozialhilfe niedrigeren Leistungen alle ausländischen Flüchtlinge für die Dauer ihres nur vorübergehenden Aufenthalts einbeziehen. Die Leistungen sollen so ausgestaltet werden, dass von ihnen kein Anreiz ausgeht, nach Deutschland statt in ein anderes europäisches Land zu kommen.

Wir wollen eine faire Lastenteilung bei der Flüchtlingspolitik in Europa durchsetzen. In der gesamten EU müssen vergleichbare Regeln für Aufnahme, Aufenthalt und Aufenthaltsbeendigung gelten, um im Interesse des inneren Friedens und des Schutzes politisch Verfolgter die immer noch zu hohe Zahl unberechtigter Asylbewerber in Europa zu verringern. Dazu ist vor allem ein weitgehend angeglichenes, schnelles, rechtsstaatlichen Ansprüchen genügendes Asylverfahren zu schaffen. Ungleichgewichte bei der Aufnahme von Asylbewerbern und Flüchtlingen in den Mitgliedsländern der EU müssen durch eine Verteilung nach Quoten entsprechend der Bevölkerungszahl und Wirtschaftskraft ausgeglichen werden.

Integration fordern und fördern

Ohne Solidarität und das Gefühl der Zusammengehörigkeit kann auch ein moderner Staat nicht bestehen. Deutschland soll seine Identität bewahren. Die von Rot-Grün betriebene Umgestaltung in eine multikulturelle Einwanderergesellschaft lehnen wir ab.

Die Integration der Zuwanderer ist nicht zum Nulltarif zu haben. Die Integration der rechtmäßigen und auf Dauer in Deutschland lebenden Menschen aus anderen Ländern ist eine Aufgabe aller gesellschaftlichen Kräfte. Wir wollen Ausländer integrieren. Wir erwarten zugleich von ausländischen Mitbürgern, dass sie sich integrieren wollen. Ziel der Integration sind verbindende Überzeugungen. Integration setzt nicht nur Gesetzestreue und das Respektieren der Grundlagen des Zusammenlebens voraus, sondern auch das Akzeptieren der Traditionen und Wertvorstellungen in unserer Gesellschaft. Sie erfordert die Bereitschaft, deutsch zu sprechen und sich in die Gesellschaft in Deutschland einzubringen – beinhaltet aber auch die Möglichkeit, die eigenen kulturellen Prägungen und religiösen Überzeugungen im Rahmen der geltenden Rechts- und Verfassungsordnung zu bewahren.

Wir werden Schluss machen mit einer Politik, die einerseits Zuwanderung gezielt ausweitet und andererseits die erforderliche Integration vernachlässigt, vorhandene Integrationsangebote streicht und Länder und Kommunen mit den Kosten der Integration und den Folgen mangelnder Integrationserfolge allein lässt.

Deutschland hat keinen Mangel an Zuwanderung, sondern an Integration. In den Großstädten bilden sich bereits Parallelgesellschaften. Der hohe Ausländeranteil vor allem in Großstädten wie Frankfurt a. M. mit rund 28 % oder München mit rund 22 % führt bereits zu partiellen Minderheitssituationen für Deutsche. Mangelhafte Sprachkenntnisse zahlreicher vor allem junger Ausländer, deren häufige Perspektivlosigkeit am Arbeitsmarkt und das starke Bildungsgefälle zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen sind nur einige erkennbare Vorboten eines bedrohlichen sozialen Sprengstoffs in Deutschland.

Wir werden das Erlernen der deutschen Sprache stärker einfordern und fördern. In allen Ländern sind vermehrte Anstrengungen für die Schulen erforderlich, damit auch die Schüler die gleichen Chancen wie alle haben, in deren Klassen überdurchschnittlich viele Kinder unterrichtet werden, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen. Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse sollen möglichst schon vor der Einschulung vermittelt werden. Lern- und Leistungsdefizite ausländischer Schülerinnen und Schüler müssen angepackt und behoben werden. Daneben muss die Erwachsenenbildung bessere Angebote machen für Menschen aus anderen Kulturkreisen, die sich in unsere Gesellschaft einleben wollen.

Wir werden entschieden den Tendenzen einer selbstgewählten Isolierung von Menschen mit gemeinsamem Herkunftsland entgegentreten. Die Entwicklung von Parallelgesellschaften darf nicht hingenommen werden. An diesem Ziel werden wir die Wohnungspolitik ausrichten. Wir wollen ein echtes Miteinander und kein bloßes Nebeneinander und werden deshalb für Zuwanderer die Teilnahme an Integrationskursen verpflichtend machen, in denen nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch die Grundlagen der Rechts- und Gesellschaftsordnung vermittelt werden.

Wir werden der Fehlentwicklung entgegenwirken, dass nicht wenige türkische Eltern, die in Deutschland leben, ihre Kinder in der Türkei auf die Schule schicken, womit deren Integrationschancen dauerhaft beschädigt werden. Wir werden die Altersgrenze für den Nachzug der Angehörigen zu Ausländern nach Deutschland so festlegen, dass die nach Deutschland kommenden jungen Menschen optimale Integrationschancen haben. Das ist in der Regel das sechste, höchstens das zehnte Lebensjahr.

Wir halten es für erforderlich, dass für Kinder muslimischen Glaubens in Deutschland ein islamisches Unterrichtsangebot in deutscher Sprache eingerichtet wird, das nach staatlich genehmigten Lehrplänen und unter staatlicher Aufsicht von Lehrern unterrichtet wird, für die gleiche Regeln wie für alle Lehrer gelten.

Wir werden die rechtlichen Möglichkeiten konsequent nutzen, extremistische, nationalistische, integrationsfeindliche ausländische Vereinigungen in Deutschland zu verbieten.

ostwelle. DDR-Musik ohne Ende. Manfred Krug:”Twist in der Nacht”. “Es steht ein Haus in New Orleans”. Was in den Staatsradios nicht durch die Zensur kommt. In Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt darf ostdeutsche Musik in den Radios nur in Ausnahmefällen gespielt werden – kulturelle Kolonisierung total:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/28/ostwelle-ddr-musik-ohne-ende/

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 24. Oktober 2020 um 11:02 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)