Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

“Kleine weiße Friedenstaube – die neue Version von Dirk Michaelis. Musik und Ost-Identität.

Freitag, 22. Mai 2020 von Klaus Hart

Video anklicken: https://www.youtube.com/watch?v=1ks8uep07tE

https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Michaelis

Dirk Michaelis (* 26. November 1961 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz)) ist ein deutscher Sänger und Komponist. Von 1985 bis 1991 war er der Frontmann der Rockband Karussell. Als sein bekanntester Titel gilt die Ballade Als ich fortging.

https://www.argon-verlag.de/2019/10/kleine-weisse-friedenstaube/

https://www.superillu.de/dirk-michaelis-hausbesuch-bei-erika-schirmer-kleine-weisse-friedenstaube

FriedenstaubeSchirmerNordh19

Ausriß – “Kleine weiße Friedenstaube”, Erika Schirmer/Nordhausen.http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/11/29/ex-geheimdienstkoordinator-steinmeierspd-2019-wieder-in-erfurt-die-uno-von-erfurt-und-sogar-der-bundespraesident-schaut-kurz-vorbei-auf-steuerzahlerkosten-spd-steinmeier-und-der-irakkrieg/

JugoFischerScharpingEule1

 

“Humanitäre Intervention als kulturelle Barbarei”. Daniela Dahn.

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/17/europawahlen-2019-gruenen-wahlkampftour-in-ostdeutschland-mit-ob-sich-wohl-jemand-traut-die-politiker-auf-die-rolle-der-gruenen-als-kriegspartei-im-voelkerrechtswidrigen-umwelt-und-naturvernich/.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2018/03/09/manfred-krug-defa-film-der-kinnhaken-von-1962-krug-als-ddr-grenzer-von-der-kampfgruppe-in-berlinder-westen-hat-eine-herrliche-fassade-und-wenn-man-jung-ist-kann-man-darauf-reinfallen-k/

TaubeweißIta16

Weiße Taube, tot, überfahren.http://www.hart-brasilientexte.de/2020/02/28/nato-rueckt-voelkerrechtswidrig-in-syrien-ein-und-zieht-sich-auch-anfang-2020-nicht-zurueck-weltkrieg-wird-bewusst-riskiert/

Thüringen, Sachsen, Brandenburg – Wahlen 2019. SPD und GRÜNE als Kriegsparteien im Jugoslawienkrieg – die Rolle von Gerhard Schröder/SPD, Joschka Fischer/GRÜNE, Rudolf Scharping/SPD. Was manche Wähler glatt vergessen:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/12/thueringen-sachsen-brandenburg-wahlen-2019-spd-und-gruene-als-kriegsparteien-im-jugoslawienkrieg-die-rolle-von-gerhard-schroederspd-joschka-fischergruene-rudolf-scharpingspd-was-manche-wa/

“Ich wünsche mir für meine Kirche: Nie wieder einen Kirchentag mit einem amerikanischen Kriegsverbrecher.” Die evangelische Kirche Sankt Martin in Heiligenstadt/Thüringen 2017:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/08/05/ich-wuensche-mir-fuer-meine-kirche-nie-wieder-einen-kirchentag-mit-einem-amerikanischen-kriegsverbrecher-die-evangelische-kirche-sankt-martin-in-heiligenstadtthueringen-2017-das-eichsfeld-ei/

Heilig1

August 2017, Kirche Sankt Martin in Heiligenstadt: “Ich wünsche mir für meine Kirche: Nie wieder einen Kirchentag mit einem amerikanischen Kriegsverbrecher.” Zahlreiche Zettel dieser Art angebracht unübersehbar gleich am Eingang der Kirche. Gibt es andere evangelische Kirchen in Deutschland, die Systemkritik dieser Art zulassen? 

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/05/04/tag-der-befreiung-vom-faschismus-2020-kuriose-gehirnwaesche-versuche-in-ostdeutschland-durch-politschauspieler-staats-und-mainstreammedien-was-wegen-der-zensurbestimmungen-immer-alles-fehlt/

Musik und Ost-Identität: http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/05/22/musik-und-ost-identitaet-2020-die-groessten-hits-des-ostens-zwangsfinanzierter-mdr-mit-zweiteiliger-doku-ueber-ddr-musik-von-rock-bis-kleine-weisse-friedenstaube-im-unterschied-zu-ueblichen/

Buchenwald und Ost-Identität:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/05/19/kz-buchenwald-willy-blum-stefan-jerzy-zweig-und-der-opfertausch-welches-wichtige-detail-interessanterweise-bei-hans-joachim-schaedlichroman-anders-volkhard-knigge-susanne-hantke-fehlt/

BuchenwaldKZHitlerrede16

Mann aus Westdeutschland(Schleswig-Holstein) spielt vor KZ-Gedenkstätte Buchenwald in Ostdeutschland(Thüringen) Hitlerrede und Wehrmachtsmusik ab. Was vor 1990 undenkbar war – erst nach der Übernahme durch “Nazistan”…Ausriß Mopo, 11.10.2016

Musik und Ost-Identität 2020. “Die größten Hits des Ostens”. Zwangsfinanzierter MDR mit zweiteiliger Doku über DDR-Musik – von Rock bis “Kleine weiße Friedenstaube”. Im Unterschied zu üblichen MDR-Gehirnwäsche-Dokus über den Osten diesmal auffällig wenige Klischees und West-Ideologie. “Ostwelle” anklicken – DDR-Musik, die das MDR-Radio nicht spielt, rund um die Uhr. Erstaunlicherweise ist es den westdeutschen Kultur-Kolonisatoren nicht gelungen, nach Treuhand-Manier auch die DDR-Musik völlig plattzumachen.

Freitag, 22. Mai 2020 von Klaus Hart

MDR-Dokus anklicken:

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/b/video-411538.html

MDR-Sendungsinfo: “Welcher große Hit aus dem Osten ist musikalisch bei den Bee Gees abgekupfert? Welcher entstand, als bei einer Bandprobe plötzlich herauskam, dass einer der Musiker auch Geige spielen kann und welcher Hit war der Meistgehörte bei der NVA?

In der MDR-Dokumentation “Die größten Hits des Ostens” hat die Autorin Heike Sittner die bedeutendsten Songs und Lieder zwischen Ostsee und Thüringer Wald aufgespürt, zusammengetragen und hinterfragt. Welche Songs haben die Menschen im Osten bewegt und über die Zeit begleitet. Was zeichnet die Lieder aus, die den Rhythmus einer ganzen Generation geprägt haben. Wie sind diese Hits entstanden und welche Dramen haben sich in ihrer Entstehung abgespielt. Die Dokumentation spannt mit den Hits des Ostens einen musikalisch-zeitgeschichtlichen Bogen über die letzten Jahrzehnte und erzählt interessante Geschichten, die sich hinter den Kulissen des Musikgeschäfts abgespielt haben.
 
Moderatorin und Sängerin Inka Bause, Jump-Musikredakteur Felix Heklau und Musikjournalist Christian Hentschel und der ehemalige Amigachef Jörg Stempel werden als Experten die Erfolgsgeheimnisse der großen Hits offenlegen.
 
Zu Wort kommen in der 90-minütigen Dokumentation aber auch die Sänger, Musiker, Komponisten und Songwriter. Sie schildern, wie ihre eigenen und auch die Songs ihrer Kollegen den Weg nach oben gefunden haben. Welche Zufälle es dabei gegeben hat, welche Zweifel und Hindernisse, aber auch welche kuriosen Begegnungen, die den plötzlichen Erfolg am Ende ausgemacht haben.
 
Mit dabei: Dieter “Maschine” Birr, André Herzberg, Thomas Natschinski, Ute Freudenberg, Dirk Michaelis, Manuel Schmid, Rüdiger Barton, Uwe Hassbecker, Jäckie Reznicek, Regina Thoss, Tobias Künzel, Gisela Steineckert, Frank Schöbel, Veronika Fischer, Wolfgang Ziegler geben ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte preis.” Zitat MDR

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/b/video-411676.html

MDR-Sendungsinfo: “Wussten Sie, dass der Text von “Schwanenkönig” – eines der erfolgreichsten Songs der Gruppe Karat – auf einer Fabel von Leonardo da Vinci basiert oder dass der Song “Und sie dreht sich doch” von Wolfgang Ziegler mit einer Fuge von Johann Sebastian Bach beginnt?

In der Sendung “Die größten Hits des Ostens” (Teil 2) gibt es nicht nur einen zweistündigen Soundtrack zu genießen, sondern es versammeln sich auf unterhaltsame Weise kleine und große Geschichten, Anekdoten, die sich hinter den bekannten Hits aus dem Osten verbergen. Künstler und Experten erzählen, wie und unter welchen Umständen die Songs entstanden sind. Wieder gibt die Dokumentation einen breiten Einblick in die Schlager- Pop und auch Jazzwelt des Ostens.

So gesteht zum Beispiel Uschi Brüning, dass sie eine ihrer schönsten Balladen “Hochzeitsnacht” gerade zu dem Zeitpunkt aufnahm, als sie weit entfernt von Hochzeitsgedanken in großem Liebeskummer versunken war.
Interessant ist auch die Geschichte des Titels “Nachts” der Gruppe Panta Rhei, gesungen von Veronika Fischer aus dem Jahr 1973. Rapper und Songwriter Max Herre entdeckte den Song jüngst auf einer Amigaplatte und veröffentlichte erfolgreich eine Coverversion.

Wie auch schon im ersten Teil der größten Hits des Osten wirft eine Expertenrunde bestehend aus dem letzten Chef des Labels Amiga, Jörg Stempel, der Sängerin und Entertainerin Angelika Mann, “MDR Jump”-Musikredakteur Felix Heklau und dem Herausgeber des Musikmagazins Schall, Christian Hentschel, ihr ganzes Hintergrundwissen in die Waagschale.

Die Expertenrunde ist sich auch einig, das der Erfolgstitel “Grauer Beton” (2017) von Trettmann mit seinem Text über das Gefühl der jungen Menschen in der DDR nach 1990 in der Tradition der Texte der ehemaligen DDR-Künstler steht.

Rede und Antwort stehen nicht nur zu ihren eigenen Hits die Musiker und Musikerinnen, Sänger und Sängerinnen Bernd Römer (Karat), Uwe Hassbecker, Richie Barton und Jäcki Reznicek (Silly), Chris Doerk, Frank Schöbel, Olaf Berger , Andreas Holm, Dieter “Maschine” Birr (Puhdys) Arnold “Murmel” Fritzsch, Bettina Wegner, Gerhard Schöne, Trettmann, Max Herre, Petra Zieger und Peter Taudte, Wolfgang Ziegler, die Textdichterin Gisela Steineckert und Journalist und Moderator Alexander Lehmberg.”Zitat MDR

Ostwelle:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/28/ostwelle-ddr-musik-ohne-ende/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2017/11/28/geraer-seniorenverband-2017-und-kulturelle-kolonisierung-ostdeutschlands-warum-u-a-mdr-thueringen-nur-wenig-deutschsprachige-musik-sendet/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/01/21/reinhard-lakomy-alles-stasi-ausser-mutti/

“Alles Stasi außer Mutti”:https://www.youtube.com/watch?v=-ACeSScmt0U

RenftErfurt

Renft 2020 in Erfurt:

“Chilenisches Metall” (Renft):https://www.youtube.com/watch?v=fKK82EKaWz8

(more…)

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)