Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Thüringen-Geschichte, Heimatkunde: “Blutspur durch Thüringen. Berichte/Bilder/Dokumente 1884 – 2020″. Herausgegeben von Michael Kirchschlager und Hans Thiers. “Kriminalfälle aus fast 150 Jahren”. Thüringer Allgemeine.

Blutspur1

-http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/03/25-jahre-verlag-kirchschlager-in-arnstadtthueringen-morduntersuchungskommission-von-max-annas-vs-mordfaelle-im-bezirk-gera-band-i-iii-von-hans-thiers-ein-verg/

Blutex1 (2)

Ausriß OTZ 2020.

Blutspur2

 

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/06/08/das-zdf-und-die-skurrilen-thesen-ueber-die-ddr-kriminalitaetin-der-realitaet-unterscheiden-sich-die-kriminalitaetsstatistiken-der-beiden-deutschen-staaten-kaum-voneinander-wahrheit-oder-luege/

ZDFDDR3

Ausriß ZDF, Hans Thiers.

Der Ost-Krimi – vor und nach der feindlichen Übernahme von 1990. Interessante Studie von Gerhard Schilling:”Wer etwas über die ostdeutsche Wirklichkeit auch nach dem Mauerfall erfahren will, der sollte zum Kriminalroman greifen.” Hartmut Mechtel, Jan Eik, Tom Wittgen, Frank Goyke…”Einmarsch der Verbrecher”:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/06/25/der-ost-krimi-vor-und-nach-der-feindlichen-uebernahme-von-1990-interessante-studie-von-gerhard-schillingwer-etwas-ueber-die-ostdeutsche-wirklichkeit-auch-nach-dem-mauerfall-erfahren-will-der-so/

“Einmarsch der Verbrecher” – Buch von Klaus Huhn:

EinmarschVerbrecher1

EinmarschVerbrecher2

Ausriß. Die Ziele der feindlichen Übernahme von 1990. Was Bürgerrechtler den  Leuten verschwiegen…

“Mord und Totschlag fordern seit der Wende knapp 700 Todesopfer in Thüringen.

Seit der Wende wurden in Thüringen etwa 700 Menschen vorsätzlich getötet.” TA, 20.4. 2018, zu den Erfolgen der neuen Machthaber bei öffentlicher Sicherheit

DDRKriminalitätBehling17

Ausriß. “Mit durchschnittlich nur 750 Straftaten pro 100000 Einwohnern und Jahr gehörte die DDR zu den sichersten Ländern der Welt.” Thüringen 2016: 6875 Straftaten pro 100000 Einwohner, laut amtlicher Statistik. “Im Jahr 2016 wurden in Berlin 16.161 Straftaten pro 100.000 Einwohner registriert”.

Direkt bzw. indirekt politisch Verantwortliche weiter auf freiem Fuß, straffrei. LINKE-Ramelow aus Niedersachsen verspricht nicht, das vor 1990 existierende Niveau der öffentlichen Sicherheit wiederherzustellen…Wieso eigentlich nicht?

Wie die neuen Machthaber ticken:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/11/25/beuteland-die-millionengeschaefte-krimineller-clans-ard-doku-2019-was-wir-der-merkel-groko-den-kriminellen-deutschen-machteliten-verdanken-was-diese-unter-kulturbereicherung-vers/

OrgCrimeThür18

Ausriß Thüringer Allgemeine. “Hohes Bedrohungspotential. Organisierte Kriminalität greift auch in Thüringen weiter um sich”.

“Legt man die durchschnittliche Kriminalitätsbelastung Mitte der 1980er Jahre zugrunde, war die polizeilich registrierte Kriminalität in der BRD rund zehnmal höher als in der DDR. Für das Jahr 1988 bedeutete dies konkret, daß in der DDR 119.124 Vergehen und Verbrechen erfasst wurden (715 pro 100.000 Einwohner), in der BRD dagegen 4.356.726 (7.094 pro 100.000 Einwohner).” Michael Kirchschlager

-kriminalia.de: …Und auch dies noch: Fünf Jahre nach der deutschen Einheit fragte sich Prof. Dr. iur. Dipl.-Psych. Robert Northoff, damals tätig an der Fachhochschule Neubrandenburg, Bereich Sozialwesen, unter der Überschrift „Ohne Vorurteil und Verlegenheit“ in der Fachzeitschrift „Kriminalistik“ unter anderem, ob denn die DDR ein kriminalpräventives Gesamtkunstwerk gewesen sei. Seine anerkennungswerten Untersuchungen belegen, „dass die DDR bezogen auf die Kriminalität privater Personen der sicherere Staat gewesen ist“ und daß „der ganzheitlich, gesellschaftsorientierte Ansatz der DDR (zur Kriminalitätsvorbeugung – FRS) im Kern durchaus fortschrittlich“ war…

-

Wie es das ZDF darstellt: ”In der Realität unterscheiden sich die Kriminalitätsstatistiken der beiden deutschen Staaten kaum voneinander.” Entsprechende Reaktionen von Ost-Zuschauern: “Realitätsfremd, gegen die Tatsachen, Propagandafilm, nachgestellte Szenen zum Totlachen”.

Import von Gewalt-Gesellschaftsmodellen durch Autoritäten, Gewaltförderung – und erzwungene Veränderung des soziokulturellen Klimas in einst extrem kriminalitätsarmer Region:

ThüringenBewaffnungTA17

 

“Thüringer bewaffnen sich.” Thüringer Allgemeine 2017. “Viele Menschen trauen dem Staat nicht mehr zu, sie ausreichend zu beschützen.” Die Ziele des Anschlusses von 1990. Zerstörung gewachsener soziokultureller Strukturen als Politikziel. 

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/08/30/brandenburg-sachsen-thueringen-organisiertes-verbrechen-im-vormarsch-tatsaechliche-politische-ziele-erkennt-man-am-besten-an-den-resultaten/

“Deutschland, ein Paradies für das Organisierte Verbrechen”. Berliner Tagesspiegel 2017.

Nicht wenige Ostdeutsche sagen, wegen der strengen Zensurbestimmungen sei es Staats-und Mainstreammedien verboten, entsprechende Vergleiche zur DDR-Zeit zu ziehen: Waren damals das organisierte Verbrechen, die Clan-Kriminalität auch so stark?

Thiers3

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/03/25-jahre-verlag-kirchschlager-in-arnstadtthueringen-morduntersuchungskommission-von-max-annas-vs-mordfaelle-im-bezirk-gera-band-i-iii-von-hans-thiers-ein-verg/

https://www.verlag-kirchschlager.de/2020/01/24/morduntersuchungskommission-von-max-annas-vs-mordfaelle-im-bezirk-gera-band-i-iii-von-hans-thiers-ein-vergleich-zwischen-roman-und-sachbuch/

Die Thiers-Bücher – Zitate aus Vorworten:

Thiers5

 

Thiers6

 

Thiers7

 

Thiers8

Ausriß.

Hans Thiers aus Gera – Ostdeutschlands bekanntester Kriminalitätsexperte:”Ein Hoch auf kriminalistisches Gespür”. Ostthüringer Zeitung, 13. Februar 2020. Thiers kritisiert scharf den Krimi “Morduntersuchungskommission” des westdeutschen Autors Max Annas über öffentliche Sicherheit, Kriminalität in der DDR. **http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/13/hans-thiers-aus-gera-ostdeutschlands-bekanntester-kriminalitaetsexperteein-hoch-auf-kriminalistisches-gespuer-ostthueringer-zeitung-13-februar-2020-thiers-kritisiert-scharf-den-krimi-mord/

ThiersOTZ1 (2)

Ausriß.https://www.thueringer-allgemeine.de/kultur/hans-thiers-beschreibt-23-alte-mordfaelle-im-einstigen-bezirk-gera-id228750937.html

Verbrechensförderung in Ostdeutschland nach der feindlichen Übernahme/Annektion von 1990 – wie sich die Haftentlassung nicht/kaum resozialisierbarer Mörder auswirkte. Kriminalistikexperte Hans Thiers aus Gera/Thüringen analysiert. Politikziele, Politikresultate:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/31/verbrechensfoerderung-in-ostdeutschland-nach-der-feindlichen-uebernahmeannektion-von-1990-wie-sich-die-haftentlassung-nicht-resozialisierbarer-moerder-auswirkte-kriminalistikexperte-hans-thiers-au/

“Der Held von Gera”: https://www.focus.de/politik/hilfeschrei-ging-durch-mark-und-bein-der-held-von-gera-36-jaehriger-mann-stoppt-messer-angreifer-und-rettet-opfern-leben_id_12194757.html.

-

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/11/rowohlt-krimi-morduntersuchungskommission-von-max-annas-scharfe-tiefgruendige-kritik-bemerkenswerter-verriss-von-hans-thiers-bekanntester-ostdeutscher-kriminalistikexperte-frueherer-leiter/.

-

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/11/20/leipzig-2020-neue-grosse-erfolge-der-stadtautoritaeten-beim-modellprojekt-drogenelend-in-einer-spiegel-tv-doku-eindruecklich-geschildert-stasi-zonenregime-verhinderte-freie-persoenlichkeitsentfal/.

-

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/11/05/der-fall-des-mosambikaners-manuel-diogo-am-29-juni-2020-gibt-die-staatsanwaltschaft-potsdam-bekannt-den-fall-neu-aufzurollen-ein-kriminalkommissar-wird-beauftragt-die-ermittlungen-von-damals-z/.

-

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/11/03/9-november-2020-invasionsziel-ddr-der-klassiker-zu-terror-sabotage-psychologischer-kriegfuehrung-gegen-die-ddr-autor-karl-heinz-roth-konkret-verlag-hamburg-nach-wie-vor-erhaeltlich-heiss/.

-

DDR-Bestseller-Krimiautor Hartmut Mechtel – derzeit ohne Verlag:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/07/10/ddr-krimi-von-innen-und-von-aussen-autor-hartmut-mechtel-und-die-criminale-im-mai-2018-es-gibt-mangels-ddr-keinen-ddr-krimi-mehr-aber-es-gibt-noch-autoren-die-in-der-ddr-geboren-und-sozi/.

-

MechtelKrimis1

Mechtel-Krimis – Auswahl.http://www.hartmut-mechtel.de/

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/07/08/ddr-krimisost-krimis-autor-hartmut-mechtel-die-maerchenwelt-der-moralisten-tatsache-ist-dass-in-der-ddr-realitaet-bagatellfaelle-das-bild-der-kriminalitaet-bestimmen/.

-

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/07/01/ost-krimiautor-hartmut-mechtel-der-einheits-krimi-rias-i-1991-herr-reich-ranicki-versichert-schon-seit-jahren-dass-christa-wolf-eine-kitschliesel-ist-feige-noch-dazu-wie-vor-einem-jahr-das-de/.

-

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/06/25/der-ost-krimi-vor-und-nach-der-feindlichen-uebernahme-von-1990-interessante-studie-von-gerhard-schillingwer-etwas-ueber-die-ostdeutsche-wirklichkeit-auch-nach-dem-mauerfall-erfahren-will-der-so/.

-

MechtelGlauser

Der Krimi über den BND. Ostdeutscher Glauser-Preisträger Hartmut Mechtel – BND-Krimi “Das Netz der Schatten”.

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/02/09/aufregung-um-max-annas-von-hartmut-mechtel-ostdeutscher-krimiautor-februar-2020/.

-

MechtelSuperillu91

“Nichts ist so kriminell wie die Wirklichkeit, findet Hartmut Mechtel und geht gegen den Terror skrupelloser Hausbesitzer und Spekulanten auf die Barrikaden”. Ausriß Superillu 1991

 http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/02/16/afd-pegida-ostdeutsche-systemkritiker-als-schwerpunkt-deutscherwestlicher-geheimdienste-besonders-im-wahlkampf-2019-die-bnd-trilogie-des-ostdeutschen-bestsellerautors-hartmut-mechtel-1-der-unsi/

MechtelSpitzeCapa

MechtelSpitze1

MechtelWahn4

Ausriß: …Der Verfassungsschutz hört Telefone ab, liest Briefe, schleust Spitzel in Privatkreise ein. Wie die Stasi…

MechtelWahn1

MechtelWahn2

MechtelWahn3

Ausriß.

MechtelWahn5

Ausriß.

MechtelWahn6

“Damals bin ich nur aus moralischer Empörung auf die Straße gegangen, weil sich die Betonköpfe dem Experiment Glasnost verweigerten.”

MechtelWahn7

 

“Als ich mich das letzte Mal bewegte, ist etwas ganz anderes herausgekommen, als ich wollte…Sie ragten heraus aus dieser Bande von evangelischen Pfarrern, mit denen Sie sich umgaben. Die seierten um den Brei heraum, während Sie die Dinge beim Namen nannten…Die Schwätzer waren in der Mehrheit, sagte ich. Als die Wende gelaufen war, brauchten sie mich nicht mehr.”

MechtelWahn8

 

“Heute saß ich ihm als jemand gegenüber, der eine Revolution vermasselt hat und sich nun an die einstigen Feinde um Hilfe wenden muss.”

MechtelWahn9

 

“Ein Wessi-Arschloch, wie es im Buche steht, wenn auch nicht ganz so unfähig wie der übrige Müll, den sie hier bei uns entsorgen.”

MechtelWahn10

 

“Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.”

MechtelWahn11

 

“Zum Schluss hast du so gelabert wie die rechten Ärsche von der taz”.

https://www.zeit.de/1997/35/Krimi_Ost_Krimi_West?page=1.

…Der Mann im Westen wird zu einem Ekel erzogen, das im BND dank Ellbogen Erfolg hat…Wichtiger aber erscheint ihm die geteilte Erinnerung im vereinigten Land, die je nach Himmelsrichtung so verschiedene Sozialisation…

 

Was BND-Kinkel mit Thüringen zu tun hat(BND-gestützte Renamo und ermordete Entwicklungshelfer aus Thüringen):http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/09/04/regime-change-in-der-ddr-mosambik-und-die-rolle-des-gehlen-kinkel-bnd-wie-brueder-und-schwestern-mit-ss-terrormethoden-dafuer-sorgten-dass-die-ostdeutschen-weder-an-dringend-benoetigte-devisen/.

-

Die kindische Erinnerungspolitik 2020: Politmarionetten und Staats-und Mainstreammedien müssen täglich über die Stasi, deren IMs etc. reden – vorschriftsgemäß schweigen sie indessen im Kontext des Regime Change von 1990  über die West-Stasi, deren Gründer und Nazi-Kriegsverbrecher Reinhard Gehlen aus Erfurt, die von ihm seit 1945 gegen Ostdeutschland verfolgte Taktik, über BND-Agenten, BND-IM in der SBZ und später in der DDR. Ganz und gar verboten ist, über die Zuarbeit der Spione und BND-IM bei hochwichtigen subversiven Aktionen gegen die DDR, darunter die Ermordung von DDR-Entwicklungshelfern in Mosambik, den Einsatz von Kindersoldaten mit typischen SS-Methoden zu berichten und zu reflektieren. Während in der BRD die Terrororganisation RENAMO militärisch geschult und ausgerüstet wurde, lieferten  BND-Agenten, BND-IM aus der DDR offenbar mit deutscher Gründlichkeit die zweckdienlichen Informationen über nach Mosambik entsandte DDR-Spezialisten, die zu ermorden waren. Daß auch 30 Jahre nach der feindlichen Übernahme nicht ein einziges deutsches Medium diesen Skandal aufgreift, zeigt, wie effizient die Zensur wirkt. Verlagszensur ganz offensichtlich auch in teils vielbejubelten “Wende”-Romanen, die jene politisch unkorrekte Faktenlage ebenfalls verschweigen, unter den Tisch kehren.

-

“Von bundesdeutschem Boden den Terror in Mosambik geplant.” Frankfurter Rundschau, 4.10.1989, über die Terrororganisation Renamo und deren SS-Methoden. Die Opfer der tödlichen Terrorattacken: Viele DDR-Entwicklungshelfer, darunter aus Thüringen – über eine Million ermordete Mosambikaner, darunter ca. 600000 Kinder. Wer in Nazistan außer dem BND eng mit der Renamo/Mozambique kooperierte, sie stark unterstützte….Mosambik-Dossier 10:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/06/von-bundesdeutschem-boden-den-terror-in-mosambik-geplant-frankfurter-rundschau-4-10-1989-ueber-die-terrororganisation-renamo-die-opfer-der-toedlichen-terrorattacken-viele-ddr-entwicklungshelf/

AFR1

Frauen die Ohren abschneiden – übliche Methode der BND-gestützten Renamo. Ausriß Frankfurter Rundschau.

Hatten DDR-Bürgerrechtler wie Birthler oder Eppelmann an die Adresse der BRD-Regierung gegen deren massive Hilfe für die Terrororganisation Renamo, gegen die Ermordung ostdeutscher Entwicklungshelfer protestiert?

Un8

DDR-Barkas in Mosambik nach Attentat. Ausriß.

RenamoZiele1

“Verhinderung der Aktivitäten von Ausländern(Kooperanten). Sie stellen die größte Gefahr dar, weil sie die Wirtschaft wiederaufbauen helfen”. Ausriß, Schmidt-Eenboom.

ostwelle. DDR-Musik ohne Ende. Manfred Krug:”Twist in der Nacht”. “Es steht ein Haus in New Orleans”. Was in den Staatsradios nicht durch die Zensur kommt. In Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt darf ostdeutsche Musik in den (Kolonial-)Radios nur in Ausnahmefällen gespielt werden – kulturelle Kolonisierung total:http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2020/03/28/ostwelle-ddr-musik-ohne-ende/

 

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 28. November 2020 um 12:26 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)