Zeitzeugen aus Oldisleben und Umgebung

Gezielte Artenvernichtung in Ostdeutschland, darunter in Thüringen, durch offiziell geförderte Invasorenarten und Katzen. Resultate sind national und international bestens bekannt. Vor der feindlichen Übernahme von 1990 wurden Wildtiere, darunter Singvögel, durch entsprechende Gesetze und u.a. Jäger wirksam geschützt – nach 1990 war damit im Zuge “grüner” Umweltpolitik Schluß…Die Katzenindustrie und ihr “Welt-Katzentag”.

KatzenAustralien19

 

Ausriß DER SPIEGEL 2019.

GRÜNEN-Siegesmund und die Waschbär-und Katzenplage:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/05/23/anja-siegesmund-gruenen-umweltministerin-in-thueringen-schwafelt-2019-von-angeblich-gutem-artenschutz-und-laesst-der-invasorenart-waschbaer-freie-hand-beim-vernichten-der-ohnehin-bereits-stark-dez/

Immer noch keine Waldbewässerung in Thüringen – zahlen politisch Verantwortliche für die Schäden aus der Privatschatulle – oder muß schon wieder der Steuerzahler für diese umwelt-und naturfeindliche “grüne” Politik blechen? Warum wird kein Wasser aus vollen Flüssen in die Wälder geleitet? Wofür viel Geld da ist – und wofür nicht…

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2019/08/07/merkel-groko-macht-ueber-11-milliarden-euro-schulden-im-12-halbjahr-2019-fliesst-das-geld-z-b-in-die-waldbewaesserung-landtagswahlen-in-sachsen-brandenburg-thueringen/

https://www.eike-klima-energie.eu/tag/energiepolitik/

Krumbiegel1

Ausriß.

“Die Demokratie ist weiblich” – Prinzen-Krumbiegel mit politisch korrektem Agitpropsong – offenbar gemünzt auf Merkel, Kramp-Karrenbauer, von der Leyen, Göring-Eckardt, Claudia Roth, Annalena Baerbock , Anja Siegesmund etc.:https://www.youtube.com/watch?v=cNtpOfSKSg4.

“Wer grün will, wählt den Krieg”:https://www.nachdenkseiten.de/?p=53985

https://www.achgut.com/artikel/der_gruene_schwafler_1_habecks_karrierismus

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/08/08/der-ehemalige-deutsche-drei-sterne-general-joachim-wundrak-will-fuer-die-afd-oberbuergermeister-von-hannover-werden-neue-zuercher-zeitung-august-2019-ich-war-entsetzt-dass-die-deutsche-polit/

Immer noch keine Waldbewässerung in Thüringen – zahlen politisch Verantwortliche für die Schäden aus der Privatschatulle – oder muß schon wieder der Steuerzahler für diese umwelt-und naturfeindliche “grüne” Politik blechen? Warum wird kein Wasser aus vollen Flüssen in die Wälder geleitet? Wofür viel Geld da ist – und wofür nicht…

“Waldsterben wird zum zentralen Wahlkampfthema in Thüringen”(Thüringer Allgemeine): Warum hat Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund, Spitzenkandidatin der GRÜNEN, keine Waldbewässerung veranlaßt?

-

“Waldbewässerung durch die Feuerwehr in niederschlagsarmen Trockenphasen” – u.a. aus Süddeutschland bekannt.

“Das Pilotprojekt einer vorlaufenden Waldbewässerung auf kleiner Fläche im Gernsheimer Stadtwald.”(Hessen).

 https://www.die-forstpflanze.de/bewaesserung/.

 https://www.merkur.de/lokales/regionen/waldbesitzer-giesst-baeume-selbst-365283.html .

 18. Juni 2018, 6:51 Uhr

Umwelt – Potsdam:Städte und Gemeinden rufen zum Bewässern von Bäumen auf(Süddeutsche Zeitung).

Weinheimer Feuerwehren sorgen für Bewässerung im Exotenwald”

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 07. August 2019 um 07:51 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)